Welche sinnvollen Nahrungsergänzungsmittel nehmt ihr ein?

Home Foren ALLGEMEIN Welche sinnvollen Nahrungsergänzungsmittel nehmt ihr ein?

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #195522

    Experten sagen, dass jemand, der sich ausgewogen ernährt, nicht supplementieren muss, zumal bei uns, wo es von allem ausreichend auch in der Nahrung gibt. Trotzdem nehme ich auch etwas ein: Omega 3 Fischöl Kapseln fürs Gehirn, Curcuma gegen die Gastritis, Magnesium Verla für den Blutdruck und ab und zu ein Vitaminpräparat. Keine Ahnung, ob das nötig ist, ich ernähre mich mittelmäßig gesund.

    #195531

    Ganz ehrlich! Ich habe auch mit Vitaminen supplementiert. Es hat im nachhinein meine Angst getriggert. Ich vertrage auch keine Omega drei Kapseln. Ich habe auch immer geglaubt, dass es was bringt. Im nachhinein bin ich schlauer geworden, dass ich das nicht brauche. Ich habe auch Ginkgo probiert. Habe ich auch Angst bekommen. Also wenn man sich halbwegs normal ernährt, kann man sich das alles sparen. Ich würde nicht viel darauf geben und ja die Links habe ich auch gelesen und war davon überzeugt.

    So genug meiner Anschauung. Wenn es Euch hilft macht weiter. Ansonsten lasst es! ;-)

    #195592

    Ich hab grad nen wissenschaftlichen Beitrag zu Curcuma gesehen – is für’n Arsch. Na toll. Fress ich seit Monaten. Wieder nüscht, nur Geldschneiderei. Ich schätze, mit vielen anderen NEM ist es genauso. Aber Glaube versetzt ja bekanntlich Berge – siehe CBD.

     

    #195847

    danke für die links @Nikami. ich werde mir das ansehen. goldene milch (mit kurkuma) trinken wir auch, sie gibt mir ein wohliges und reinigendes gefühl und soll noch andere gute wirkungen haben. ein beitrag @Angora kann, wenngleich wissenschaftlich, auch falsch sein. ich mag das buch“ how not to die“ von dr. michael greger. das ist vollgepackt mit neuer wissenschaft und mir symptatisch. ein ratgeber, was wogegen und wofür hilft.

    #195849

    Im Grunde sollte man skeptisch sein, wenn ein Nahrungsergänzungmittel oder whatever scheinbar gegen alles hilft.
    Da springen einfach nur immer mehr auf den Hypezug auf und erfinden neue an den Haaren herbeigezogene (z.B. auf Basis von Invitrostudien) Wirksamkeiten.

    Aktuell ist CBD da das beste Beispiel, das hat ganz neue Bullshit-Level definiert.

    #195867

    #195869

    Glaubst du auch an Homöopathie, @Fraggle?

    #195870

    Stimme dir vollkommen zu, @PlanB. Gerade bei Curcuma ist es so: in vitro ganz toll aber im „Menschenversuch“ null Wirkung.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tage von Angora.
    #195871

    @Angora, bitte sei mir nicht böse, aber das Youtubevideo schaue ich mir jetzt nicht an. Ist das der wissenschaftliche Beitrag?! Steht ja schon mal ganz groß wissenschaftlich drüber … Ich glaube nicht an Homöopathie.

    #195874

    Das ist natürlich deine Entscheidung, ob du das ansiehst oder nicht, @Fraggle. Es wird sehr gut und sachlich (chemisch) erklärt, warum Curcumin erst hat hoffen lassen aber am Ende leider null Wirkung im menschlichen Körper hat. „Reinigend“ ist auch so ein Begriff… der Körper reinigt sich selbst, er braucht keine Putzmittel.

     

    #195875

    @Angora, ich glaube ja auch nicht an solches Zeug, aber „reinigend“ kann schon richtig sein, wenn es die Nieren- und Leberfunktion unterstützt.

    Grüßle von Molly

    400mg Amisulprid 1-0-0-0

    Blutdrucksenker: 4mg Doxagamma 1-0-1-0, 5mg Ramipril 1-0-1-0, 25 mg HCT als Diuretikum 1-0-0-0

    #195881

    Bei Nahrungsergänzungsmittel spielt „Glaube“ eine große Rolle, deswegen bilden sich da auch ganz schnell Lager, ähnlich den geimpften/ungeimpften.

    Mein Cholin, DHA, Magtein und Uridin, welches ich täglich zu mir nehme, wird mit Sichertheit Null Effekt auf mein Gehirn haben, aber der Glaube daran gibt mir ein gutes Gefühl.

    So hat jeder so seine kleine „Macke“
    Schlimm finde ich es nur, wenn man seine „Macke“ anderen immer wieder vorkaut und versucht, andere davon mit aller Macht nonstop zu überzeugen. Das kann Ernährung, der Glaube an Gott oder sonstwas sein.

    Btw, bin mir sicher @Angora, du wirst auch etwas haben, wo man berechtigt den Kopf schütteln kann ;-)

    #195897

    Na Vitamine nehme ich nicht, wenn man normal isst, denke ich, braucht man nichts zusätzlich davon. Ich nehm OPC, das ist Traubenkernextrakt, das ist ein Antioxidans gegen freie Radikale, die so im Körper herumschwirren.

    #195898

    Bei mir gibts mit Sicherheit mehrere Sachen, wo man den Kopf schütteln kann, @PlanB, was das ist, verrate ich hier aber nicht. ;-)

    Ja @Molly, Leber oder Niere unterstützend gibt es natürlich. Deshalb nehme ich auch ab und zu Mariendistel. Ich mach sowas ja auch und gerade deshalb habe ich mich über meinen Curcumairrtum geärgert. Mit Mariendistel ist es wahrscheinlich ähnlich. Trotzdem – früher hatten die Leute ja nur die Naturapotheke und die hat auch funktioniert. Irgendwas muss also dran sein. An manchen Sachen zumindest.

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.