Putzen

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 55)
  • Autor
    Beiträge
  • #190025

    Leute,

    ich habe eine neue Putzstrategie gefunden.

    Wenn es schnell gehen muss – und das ist fast immer der Fall – , spüle ich an einem Tag und am zweiten nehme ich mir für jedes Zimmer 15 Minuten, um es in Ordnung zu bringen.

    Das schließe ich ab, einen Tag bevor die Kinder kommen, ggf. mache ich am Freitag dann in einer halben Stunde den Rest.

    Inspiriert hat mich der Rhythmus einer Arztpraxis, in der der Arzt von einem Patienten zum anderen geht (von einem Zimmer ins andere).

    Noch ein Detail: Ich habe in jedem Zimmer eine andere Musik laufen … :yahoo:

    #190074

    Bei mir sieht es nur in der Küche schlimm aus. Sonst passt es. Oft trainiere ich und dann wenn ich voller power bin putze ich.


    Keto bzw. Low Carb, Bodybuilding natural

    #195610

    Zeit für ein kurzes Update:

    Ich nenne die unlängst ermittelte Putzstrategie:

    Dr. DiBaDu´s Putzstrategie

    Und zur Zeit klappt das ganz gut. Es reguliert meinen zeitraubenden Putzperfektionismus, den ich immer entwickle, wenn ich mal dran bin. An sich lasse ich mich gerne ablenken, das wird durch diese Strategie auch reguliert, und da ich nicht wirklich gerne putze, kann ich mich so leichter überwinden, denn die Viertelstundenhäppchen pro Zimmer kriege ich gut verdrückt. Und da krieg ich schon einiges hin (im Sinne einer Sichtreinigung – ja den Begriff gibt es tatsächlich).

    Und im Endeffekt spare ich Zeit. Meine Kinder registrieren das gar nicht, ob geputzt ist. Ich habe gestern den Test gemacht, hab sie in das Kinderzimmer geführt und gefragt, ob Ihnen etwas auffällt, wer es bemerkt, bekommt 20 Cent. Ich hatte eine neue Deckenlampe montiert, die das Zimmer nun in hellem Licht erstrahlen lässt. Keiner hat es bemerkt …… B-)

    Ich brauche nun dank der neuen Strategie nur noch zwei Abende in der Woche zum Putzen (á etwa 2h insgesamt für 65m² !!).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tage von DiBaDu.
    #195613

    Ich versinke – versumpfe hier im Chaos. Schaffe keine Vollständige und dauerhafte Ordnung herzustellen.

    #195620

    Ordnung ist das halbe Leben, aber das Genie beherrscht das Chaos oder wie ging Dein Spruch schnell wieder @wachsmalbloeckchen? ;)

    #195623

    Ordnung ist das halbe Leben und ich hasse halbe Sachen!

    #195624

    Mir hilft momentan das ich die Katzen habe.  Deshalb wasche ich sofort das Geschirr nach Essen ab. Muss öfters aufkehren Streu, und müsste öfters aufwischen.

    #195641

    Ordnung ist das halbe Leben und ich hasse halbe Sachen!

    Genau! :)

    #195643
    Isa

    Bei mir herrscht Ordnung – ein Griff und die Sucherei geht los

    #195648

    Bei mir herrscht Ordnung – ein Griff und die Sucherei geht los

    Auch gut!

    Ich ordne meine CDs gerne nach Farben, die Bücher nach Größe, die Ordner und Orden nach Ordentlichkeit etc. pp.

    #195652

    Orden, @Yuri?

    #195654

    @Angora Ich habe mal Bronze beim Sportfest gewonnen und 2 Verweise gekriegt.

    #195656

    :yahoo: Ich hab auch das Sportabzeichen in Bronze und irgendein Schwimmabzeichen auch. Aber keine Verweise, ätsch!

    #195665

    Am Anfang, als ich hier in der Wohnung wohnte, hab ich noch Samstags stundenlang Großputz gemacht. Inzwischen mache ich immer dann und so sauber und räume auf, wie es nötig erscheint. Ich hätte gerne mal wieder eine richtige Grundreinigung, mit allem Drum und Dran, aber ich bin zu träge dazu.

     

    Grüßle von Molly

    400mg Amisulprid 1-0-0-0

    Blutdrucksenker: 4mg Doxagamma 1-0-1-0, 5mg Ramipril 1-0-1-0, 25 mg HCT als Diuretikum 1-0-0-0

    #195674

    Ich hatte immer freitags meinen Putztag. Mittlerweile bin ich da auch flexibler. Seit ich den neuen Akkustaubsauger habe, sauge ich viel öfter, wische aber seltener Staub. Ich nehm das Putzen einfach nicht mehr so wichtig. Geht mir gut damit.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 55)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.