Krieg

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 140)
  • Autor
    Beiträge
  • #204118

    Krebsmedikamente und Insulin in der Ukraine schon bald zur Mangelware werden. Aus der Zeitung.

    Wie es wohl für psychisch Erkrankten aussieht?

    #204125

    Puh die news sind erschreckend.  Putins Truppen haben eine Reaktor Anlage beschossen,  angeblich ist das Feuer 🔥 gelöscht und keine Gefahr für uns alle.

    Ist die größte Anlage in Europa. Uff.

    #204605

    Peace. :heart:

    #204635

    @Molly stellte mir die folgende Frage in meinem Blog, vielleicht interessiert es ja wen.

    @Meeri, wenn du die russischen Quellen verstehst, was hältst du von deren Auslegung der Problematik?

    Kommt drauf an, über welche russsichen Quellen wir reden. Die Version der staatlichen Medien sieht ungefähr so aus: 1) Es handelt sich nicht um einen „Krieg“ (allein schon das Wort „Krieg“ ist verboten und mit Geld- und Gefängnisstrafen belegt), sondern um eine „Spezialoperation“ 2) Die staatlichen Medien verkaufen das ganze als Siegeszug. 3) Es handelt sich bei den staatlichen Medien um reine Pro-Putin Propaganda. Mittlerweile geht es so weit, dass in diesen Medien berichtet wird, dass die Ukraine über „dreckige“ Atomwaffen verfügt.

     

    Dann gibt es noch einige unabhängige russischsprachige Medien. Zum Beispiel das Medienportal „meduza.io“ (auch auf Englisch – https://meduza.io/en) – das sind russischsprachige Journalisten, die vor einigen Jahren nach Estland geflohen sind. Die berichten putinkritisch und machen freien Journalismus. Das sind dann mehr oder weniger die Infos, die man auch über Ard ZDF und co. erhält, halt eben detaillierter.
    Innerhalb Russlands sind unabhängige Medien vor einigen Tagen blockiert worden. Der Sender „Echo Moskau“, der immer sehr unabhängig war (und Putin als journalistisches „Feigenblatt“ diente), wurde komplett abgeschaltet – inklusive seiner Youtube- und Internetseite. Das gleiche gilt für BBC und andere westliche Sender (zb. Deutsche Welle oder „Stimme Amerikas“) mit russischsprachigem Angebot.

    Also es gibt jetzt aktuell im Grunde gar keine Sender oder Zeitungen mehr, die innerhalb Russlands kritisch berichten. Was es jetzt noch gibt, sind eine handvoll Journalisten, die individuelle Youtubekanäle betreiben. Politikwissenschaftler, die schon vor Jahren vor Putin geflohen sind. Diese haben einige hunderttausend Zuschauer im Netz.

    Russische Umfrageinstitute berichten davon, dass die Umfragewerte von Putin im Land auf ca. 70% angestiegen sind. Diese Zahl ist verständlicherweise mit viel Vorsicht zu genießen, denn nicht wenige befragte mögen so antworten, wie von ihnen erwartet. Aber man kann – so kritische Einschätzungen – davon ausgehen, dass 50%+ der Russen das befürworten, was ihnen da von Putin im Fernsehen als Siegeszug verkauft wird. Die kritische Bevölkerung ist hauptsächlich in den größeren Städten (Skt. Petersburg, Moskau, Yekaterinburg etc) anzutreffen und macht vielleicht 20% der Bevölkerung aus.

    .

    .

    Putin war wohl aufgrund von inkorrekten Geheimdienstinfos und Wunschdenken davon ausgegangen, dass die Erorberung Kiews ein Spaziergang wird. Die Bewohner der Ukraine würden ihm dankbar für die „Befreiung“ sein. Gekommen ist es bisher anders.

    Die Sanktionen sind sehr sehr sehr tiefgreifend, werden aber in ihrem ganzen Umfang erst in ein paar Wochen oder Monaten greifen. Was da wirtschaftlich dann ganz genau auf die Russen zukommt, kann wohl im Moment niemand genau sagen.  Einerseits sind die Russen als Volk sehr krisenerprobt, andererseits ist die Regierung um Putin zynisch genug und hat wohl keine besonderen Skrupel, das Volk das alles (= den kompletten Zusammenbruch der Wirtschaft) ausbaden zu lassen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Meeri.
    #204639

    Danke Meeri für deine Einschätzung.

    #204643
    Leo

    Das fand ich auch sehr interessant, Meeri. Vielen Dank!

    Wir müssen das Leben loslassen, das wir geplant haben, damit wie das Leben leben können, das uns erwartet. - Joseph Campbell

    #204726

    Vielen Dank, @Meeri! Das bestätigt alles, was ich bisher schon gehört hatte.

    Grüßle von Molly

    400mg Amisulprid 1-0-0-0

    Blutdrucksenker: 4mg Doxagamma 1-0-1-0, 5mg Ramipril 1-0-1-0, 25 mg HCT als Diuretikum 1-0-0-0

    #204745
    #206234

    Eine neue Ausgabe von Le Monde Diplomatique ist heute erschienen.

    Putins Krieg, Russlands Krise

    Über Opfer und Täter gibt es keine Zweifel. Im Fall des russischen Angriffskriegs gegen die souveräne Ukraine ist das Völkerrecht eindeutig. Ob Putin vor einem internationalen Straftribunal landen wird, weiß man nicht. Aber politisch wird er seinen Pyrrhus-Krieg mit großrussischen Zielen kaum überleben können.

    von Andreas Zumach

    Quelle: https://monde-diplomatique.de/artikel/!5830499

    #206440

    Ich finde die Lage in den AKW in Ukraine bedrohlich, schön langsam aber sicher. Nur das man hier exakt 0 machen kann ausser Fenster schließen und Vorrat daneben.

    #207432
    Isa

    Ich finde diesen Krieg so furchtbar, aber außer spenden kann ich nichts tun. Wir haben zwar eine große Wohnung, trotzdem würde ich mir nicht zutrauen traumatisierte Flüchtlinge aufzunehmen. Alleine die Sprachbarrieren und die entsetzlichen Erlebnisse, die die Ukrainer durchstehen mussten. Und sie als Haushaltshilfen ausnutzen zu wollen wie @sartorius finde ich voll daneben. Natürlich finde ich es toll, wenn Leute hier Flüchtlinge aufnehmen.
    Ich wünsche dem Putin meine Schmerzen an den Hals, wenn ich ihn im Tv sehe. Vielleicht wirkt es ja, ich werde sie los und er hat sie.

    #207437

    Zeit für Frieden und Ruhe


    Keto bzw. Low Carb, Bodybuilding natural

    #207440

    Ich hätte mir so eine Anteilnahme auch für PushBack Afrikaner gewünscht.
    Achja, da war ja was:
    Von deren Kriegen haben wir ja nix mitbekommen aka unsere Lebenshaltungskosten wurden nicht teurer.

    Diese Doppelmoral kotzt mich ehrlich gesagt einfach nur an.

     

    #207462
    Isa

    Das stimmt, es ist eine Doppelmoral @PlanB Deswegen wünsche Putin aber trotzdem die Pest an Hals. Er hat ja auch Aleppo in Schutt und Asche gelegt. Und Grosny.

    Viele Leute haben was gegen Moslems aus den verschiedenen Gründen. Dazu noch hauptsächlich junge Männer. Mir ist die Religion egal. Ich fand diese Pushbacks auch ganz furchtbar, die Leute haben Schlimmes erlebt, auch die Afrikaner. Deren Lobby ist nicht gerade groß. Vielleicht liegt es daran, dass die Medien jetzt einfach viel lauter schreien? Trotzdem ist Putin für mich ein Teufel.

     

    #207464

    Natürlich ist es eine Doppelmoral. Aber welche Medien haben regelmäßig über Krieg im Kongo etc berichtet. Und wo in Tageszeitung keine news, Bilder, da auch von wenigen Interesse dem in Fachpublikationen nachzugehen.

    Und ja es ist für viele leichter wenn Frauen und Kinder Flüchtlinge sind, als viele junge Männer.

     

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 140)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.