Kochbuch

Home Foren Austausch (öffentlich) Kochbuch

  • This topic has 17 Antworten, 7 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Woche by YvonneYvonne.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #148475

    Da mir gerade ein wenig die Inspiration fehlt und ich nicht ständig das selbe kochen will, wollte ich mal ein neues Thema aufmachen, wo jeder seine Lieblingsrezepte reinschreiben/-kopieren kann. Vorzugsweise gesunde Rezepte, da wir ja fast alle mit dem Gewicht kämpfen.

    Ich bin gespannt! :good:

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 1 Tag von JeanneJeanne.
    #148479

    Das ist eine tolle Idee mit dem Thread. Mich würde auch freuen, wenn die Rezepte gesund und trotzdem kostengünstig und leicht zu machen sind. Ich bin nämlich ein fauler und schlechter Koch :D

    Als Snack esse ich in letzter Zeit Gurke mit Frischkäse-Dipp. Einfach Gurke in Scheiben schneiden und ein Löffelchen Frischkäse drauf. Sättigt, schmeckt und hat nicht viele Kalorien. Alternativ zur Kurke kann man auch Paprika oder Karotte nehmen.

    Dann mache ich noch gerne griechischen Bauernsalat. Dazu brauchts Schafskäse (würfeln), Gurken, Tomaten, Oliven, Paprika und rote Zwiebeln. Alles miteinander vermischen und voila!

     

    #148487

    Ich liebe ja besonders asiatische Küche. In meinem Kanadaurlaub bin ich Dumplingsüchtig 🥟  geworden, weil in Toronto in Chinatown ein echt tolles Restaurant war. Daher versuche ich sie nächste Woche mal selbst zu machen und werde euch berichten. Hier ist das Rezept, dass ich ausprobieren werde (aus der YAZIO-App):

    Mandu mit Hackfleischfüllung
    535 kcal ・ 25 Minuten ・ Mittel

    Mandu, auch Dumplings oder Jiaozi genannt, sind gefüllte Teigtaschen. Es gibt sie unter verschiedenen Namen überall auf der Welt und sie erfreuen sich nicht ohne Grund großer Beliebtheit! Für den Teig benötigst du lediglich 3 Zutaten und etwas Geschick! Tipp: Mandu kannst du auch ganz einfach einfrieren. Zur Zubereitung die gefrorenen Mandu 10-15 Minuten kochen lassen.

    Zutaten für 2 Portionen:
    ・Schweinehackfleisch (125 g)
    ・Tofu (25 g)
    ・¼ Zwiebel (20 g)
    ・Wirsingkohl (75 g)
    ・¼ Karotte (38 g)
    ・¼ Knoblauchzehe (2 g)
    ・Pfeffer und Salz (nach Belieben)
    ・Mehl (150 g)
    ・Wasser (75 ml)
    ・Sesamöl (2 TL, 14 ml)

    Anleitung für 2 Portionen:
    1. Zu Beginn das Schweinehackfleisch in eine große Schüssel geben und den Tofu mit den Händen dazukrümeln.
    2. Anschließend die Zwiebel pellen und zusammen mit dem Wirsingkohl und der Karotte in kleine Würfel beziehungsweise Stücke schneiden und mit in die Schüssel geben.
    3. Nun die Knoblauchzehe pellen, klein pressen und zu den restlichen Zutaten geben.
    4. Die Masse mit Pfeffer und Salz würzen und mit den Händen kurz vermengen.
    5. Als nächstes Mehl, Wasser und etwas Salz in einer weiteren großen Schale vermengen und mit den Händen einen geschmeidigen Teig kneten.
    6. Danach den Teig zu einer langen Rolle formen und in 10 Stücke teilen.
    7. Die Stücke mit den Fingern platt drücken und zu Kreisen formen. Die Teigkreise sollten zum Rand hin dünner werden.
    8. Nun je einen gehäuften Teelöffel der Füllung in die Mitte der Kreise geben und die Ränder aufeinander drücken zum Schließen.
    9. Einen Topf mit Wasser und Sesamöl zum Kochen bringen und die Mandu darin für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
    10. Im Anschluss daran mit einer Schöpfkelle herausnehmen und in einer Schale mit kaltem Wasser abkühlen lassen. Danach auf einem frischen Geschirrhandtuch trocknen lassen, damit sie am Teller nicht festkleben.
    11. Guten Appetit!

    #YAZIO

    Vielleicht hat @mowa da aber noch ein besseres, traditionelles Rezept? :-)

    #148502

    Ich habe kein gesundes Rezept was ich zu bieten habe 😂👍 höchstens ein bisschen Salat mit Dressing ganz klassisch also Mais Gurken Tomaten und eisbergsalat dazu ganz normales kräuterdressing :good:

    Niedrige dosis risperidon als monomedi.
    1,25 mg:
    mittags 1 mg und Nachts 0,25 mg

    #148507

    Kräuterseitlingspesto oder nur Kräuterseitlinge, Pilze etc.. kann man gut würzen. Schmeckt wie Fleisch.

    #148533

    Hier kommen meine Lieblingsrezepte derzeit:

    Frühstück: 2 EL Haferflocken, 2 EL Amaranth gepufft oder Quinoa gepufft, 2 TL Flohsamenschalen, 2 Pflaumen, Blanchierte Mandeln, ev. Kokosraspeln, einen Schuß Leinöl, aufgegossen mit heißem Wasser und Yogurt oder Kefir. Dazu ein Stück Obst je nachdem, Apfel, gerne Beeren (den Luxus gönne ich mir die liebe ich einfach), Banane.

    Macht ursatt und ist sehr bekömmlich. Wegen den Ballaststoffen vor allem Flohsamenschalen ist es wichtig genug zu trinken.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #148534

    Abendessen (oder Frühstück): 1 Avocado aushöhlen und mit Gabel quetschen, mit Pfeffer abschmecken, 2 Toast (oder Brot) darauf Pesto Rosso (mein Lieblingspesto) und dann darauf den Avocado. Wenn du noch Protein willst, dann ein Ei dazu kochen. So lecker.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #148535

    Mittag essen oder Hauptmahlzeit:

    Lachs mit Gemüse

    1 Zwiebel anbraten, dazu je nach Geschmack: Zucchini, Tomaten, Paprika (oder Brokkoli, Karotten) mit dünsten oder braten, Lachs dazu geben (taue ich immer schon am Abend vorm Bett gehen in Tupperware Dose im Kühlschrank auf) kurz anbraten jede Seite bzw. bis es zerfällt, dazu gerne Pesto Rosso die italienische Art und Rosmarin, oder Asiatisch mit Curry + Kurkuma+Pfeffer abschmecken. Fertig.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #148536

    Salat: Chicoree Blätter waschen und kleinschneiden, dazu 2tes Gemüse nach Wahl, mit Essig und Öl abschmecken und bißchen Senf.

    Kichererbsen aus Dose abtropfen lassen und spülen, in Pfanne geben mit Öl und Kurkuma ca 15min auf mittlerer Stufe braten

    Beides mixen. Fertig.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #148537

    Thaicurry mit Pute oder vegetarisch:

    Zwiebel schneiden anbraten im Wok

    Verschiedene Gemüse je nach  Garnzeit: Karotten, Brokkoli, Paprika, Zucchini, Tomaten, Erbsen oder Sojabohnen anbraten

    Putenbrust – kleinschneiden – anbraten

    Alles mit Fertig gelber, roter Currysauce anbraten, Kokosmilch aus der Dose aufgießen und leicht köcheln lassen.

    Dazu weißer Reis/Naturreis aber wahlweise geht auch ein anderes Getreide oder Scheingetreide wie Quinoa, Buchweizen – kochen mit Kurkuma würzen.

    Fertig. Guten Appetit.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #148538

    Und noch meine Lieblingssuppe schnell gekocht:

    Kürbis aus dem Supermarkt schon gewürfelt und weich, ca 5-10 min kochen, dazu gerne Karotten kleingeschnippelt ganz fein mitkochen, Kokosmilch darüber geben, Curry, Kurkuma (ja u.a. meine Lieblingsgewürze), Pfeffer ev. etwas Miso,

    mit Pürierstab kleinmixen. Voila Fertig.

    Erweitern kann man es mit z.B. Japanischem Tofu, der schmeckt wie gebacken ist sehr lecker.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #148572

    :good: Oh danke euch. Ist auf jedenfall schon la eine gute Inspiration für die nächste Woche

    #149390

    Wo bekommst du denn den japanischen Tofu her?

    Lg Yve :good:

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #149429

    Wo bekommst du denn den japanischen Tofu her?

    Aus dem Bioladen oder Reformhaus.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #149440

    http://

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.