Wie steht ihr zu Comics?

Home Foren Austausch (öffentlich) Wie steht ihr zu Comics?

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #146540

    Ich hatte vorgestern hier im Chat eine kleine Diskussion über Comics. Es ist damit eine komische Sache. Jeder liest als Kind welche, aber kaum jemand als Erwachsender. Dabei sind Comics auch ein eigenes Medium, mit dem man wirklich tolle Geschichten erzählen kann. In der Diskussion gestern hat einer gemeint, dass er lieber Bücher lesen würde, weil die mehr Spiel für die Phantasie lassen würden. Meiner Meinung nach ein völlig unsinniger Gedanke. Meine Phantasie fährt Achterbahn, wenn ich eine gute Comicgeschichte lese. Es gibt genug Comics für Erwachsene (und ich meine damit nicht den reinen Sexkram, den es selbstverständlich auch gibt). Aber Sexualität gehört natürlich auch dazu bei Geschichten für und von Erwachsenen.

    Wer von euch hat Comics für Erwachsen schon gelesen? Ich weiß, sie sind nicht ganz billig, aber man gibt ja auch Geld für andere Dinge aus, die gut sind. Zudem haben ja gerade hier viele Leute Schwierigkeiten, Bücher zu lesen, sind aber auch keine Kinder mehr. Da würde sich die Erwachsenencomiclektüre ebenfalls anbieten.

     

     


    Der Mensch kann sich Fertigkeiten erwerben und kann ein Tier werden, wo er will. Gott macht die Tiere, der Mensch macht sich selber. (Georg Christoph von Lichtenberg)

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Wochen, 2 Tage von sartoriussartorius.
    #146545

    Ich habe so mit 20 gerne Comics gelesen. Eine Reihe heißt glaub ich Kabuki und ist sehr schön gestaltet.

    #146551

    Ich bin Graphic-Novel Fan und lese Comics für Erwachsene demnach. Ich lese da Querbeet, aber halt kein Marvels und DC bzw. eigentlich keine Superhelden-Comics. Ansonsten gerne Samurai, Western, etc. pp.

    Den hier lese ich gerade: https://www.splitter-verlag.de/deadline.html

    #146573

    Ich durfte als Kind keine Comics lesen und keine Bravo.

    Wenn ich einen Comic in die Finger kriege lese ich ihn gern. Gebe aber eher kein Geld dafür aus.

    ***************************
    Fairies wear boots

    #146575

    Ich mag Comics…. übe da das lesen bzw Die Konzentration

    #146579

    Hab als Kind von meinen Eltern, wie Hana, nie Comics bekommen. Überhaupt war lesen, auch Bücher, für die nur Zeitverschwendung.

    Einmal hat mir meine Mutter ein Buch mit Tiergeschichten, das mir meine Tante geschenkt hatte, offen so über den Kopf gehauen, dass es in der Bindung auseinanderriss weil ich auf meinen Bruder aufpassen sollte.

    Später habe ich mir immer in der Schulbibliothek Bücher besorgt. Ein Pferdebuch wollte ich sogar auf der alten Schreibmaschine von meinem Opa abtippen, weil ich es so liebte. Comics gönnte ich mir wegen zu wenig Taschengeld nur selten.

    Heute lese ich keine mehr. Auch auf Bücher kann ich mich nicht mehr richtig konzentrieren. Da lese ich höchstens mal Sach- oder Fachbücher.

    Grüßle von Molly

    400mg Amisulprid morgens

    Blutdrucksenker: 2x2mg Doxagamma, 2x5mg Ramipril, 12,5 mg HCT als Diuretikum

    #146603

    Ich habe mal vor zehn Jahren die grafic Novell „Berlin“ gelesen, das in der Weimarer Republik spielt. Fand es ganz gut, könnt mir eigentlich mal den zweiten Teil holen.

    #146605

    In Japan gehören Mangas zum Kulturgut und zur Tradition, und es gibt sie zu allen möglichen Themen. Es ist auch normal, dass Erwachsene Mangas lesen.

    Meinen letzten Comic hat mir meine Mutter nach meiner ersten Psychose vor 10 Jahren geschenkt: “Chomsky For Beginners” in Japanisch. Vor 6, 7 Jahren habe ich die englische Originalversion gekauft und es vor 2 Jahren an einen Freund verschenkt.

    Mein Mann hat sich letztes Jahr einen Comic zu “Das Kapital” von Karl Marx gekauft B-)

    #146652

    Ich finde Tim und Struppi cool, auch für Erwachsene. Aber irgendwie spare ich mir das lieber auf für schlechte Zeiten.

    #146764

    Als Kind hab ich gerne immer die Comics von Donald Duck und Onkel Dagobert gelesen bzw angesehen. Seitdem hab ich keine mehr gelesen… Bin aber für neue sehr offen und auch interessiert… Könnte ich in meiner bucket-List schreiben.

    Niedrige dosis risperidon als monomedi.
    1,25 mg:
    mittags 1 mg und Nachts 0,25 mg

    #146770

    Ich habe immer noch eine Sammlung von Asterix-Heften. Eigentlich müssten irgendwo noch “Hägar der Schreckliche” Comics herumliegen, aber es kann sein, dass ich die bei einem Umzug verloren habe. Vor mehr als 20 Jahren habe ich ein paar mal den “Erlanger Comic Salon” besucht. Da war aber eher mein Bruder, ein Grafiker, die treibende Kraft.

    #147133

    Ich finde Tim und Struppi cool, auch für Erwachsene. Aber irgendwie spare ich mir das lieber auf für schlechte Zeiten.

    Wenn du aus Mainz oder der Nähe kommen solltest, kann ich dir den Laden empfehlen https://www.labelleepoque.de/online-shop/online-shop/spiel-unterhaltung/comics-figuren/

    Die haben eine alte Sammlung von Tim & Struppi, 5 Euro pro Heft. :-)

    #147146

    Danke @pink-floyd, aber ich bin leider zu weit entfernt. Hier gibt es auch schon sehr lange seit ich denken kann ein Geschäft nur für Comics und dort habe ich mir schon vor vielen Jahren sämtliche (so viele sind es ja nicht) Tim und Struppi Ausgaben gekauft. Der erinnert mich immer an den Comicladen bei den Simpsons und er hält sich, egal welche Krise da kam.

    #147180

    Wie schon bei Sartorius geschrieben prima, seit ich erwachsen bin und in Berlin in der AGB Comics entdeckt habe, mag ich die sehr. Marsipulani huba herrlich, Spirou und Fantasio, Asterix, Calvin und Hobbes etc . Muß echt mal hier in der Bibliothek in Graz schauen ob die auch welche haben.

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.