Werden NL zu schnell verschrieben ?

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Werden NL zu schnell verschrieben ?

Ansicht von 15 Beiträgen – 1 bis 15 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #354266

    Was haltet Ihr von der Idee ?

    [/url]

    https://www.deutschlandfunk.de/teufel-und-beelzebub-die-krise-der-psychopharmaka-100.html


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    #354268

    Finde die Idee gut

    #354270

    Finde die Idee auch gut. So funktioniert ja auch Soteria, dass man möglichst keine Medikamente einsetzt oder nur ein Minimum, wenn nötig.

    Leider gibt es kaum Soteria-Stationen und oft dann nur für sehr junge Leute. Das Konzept ist total erfolgreich, aber rentiert sich wohl finanziell für die Krankenkassen nicht. Wobei ich mir da gar nicht sicher bin, denn die Frage ist ja auch, wie viel Medikamentenkosten werden auf Dauer eingespart, wie viele wiederholte Aufenthalte. Ich denke, dass es dafür zu wenig Studien gibt.


    “Ich möchte Menschen glücklicher zurücklassen, als ich sie vorgefunden habe.” (Afghn. Sprichwort)

    #354279

    Es steht eine 4-wöchige 1 zu 1 Behandlung gegenüber lebenslangen schlucken. Die 1 zu 1 Behandlung ist am Anfang sehr Kostenintensiv und wie immer wird der leichtere Weg genutzt: Nimm eine Tablette und lass uns in Ruhe !


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    #354298

    Es wäre sogar eine 1 zu 2 Betreuung nötig, gleich wie eine 24h Betreuung für Pensionisten, doch die esparten Medikamente sollten das locker wieder wett machen ?


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    #354299

    Ist Ansichtssache! Hätte ich die glorreiche Mischung aus 4 Medis nicht, wäre ich wahrscheinlich nie dahin gekommen, wo ich jetzt beruflich stehe! Es waren mehrere Initiativen. Zum einem meine, also das Lamotrigin und die Initiative meines Arztes mit Quetiapin! Man muss denke ich beide Seiten mischen. Sozialpsychiatrie und die Medikeule!

    #354300

    bullshit. bei psychose braucht es medikamente und keine 1zu1 betreuung

    #354301

    Es steht eine 4-wöchige 1 zu 1 Behandlung gegenüber lebenslangen schlucken. Die 1 zu 1 Behandlung ist am Anfang sehr Kostenintensiv und wie immer wird der leichtere Weg genutzt: Nimm eine Tablette und lass uns in Ruhe !

    Es wäre sogar eine 1 zu 2 Betreuung nötig, gleich wie eine 24h Betreuung für Pensionisten, doch die esparten Medikamente sollten das locker wieder wett machen ?

    Hört sich für mich nach deinem gehassten Open Dialog an @Horst
    Wie ist denn deine Meinung zu deinem eigenen Eröffnungspost ?!

    #354302

    @PlanB, Open Dialog ist meines Erachtens anders und mein Problem war, dass dies im deutschsprachigen Raum kaum angeboten wird.

    Mir selber gefällt der Ansatz der Soteria-Stationen sehr, aber ich hörte hier vor einem Jahr, dass die auch nicht ohne NL klar kommen. Dagegen würde ich es wirklich interessant finden “Neulinge” nicht gleich mit der Chemiekeule zu erschlagen ? Sicherlich gibt es 60% (wie Oberhalb beschrieben) die nicht ohne NL können, aber bei 40% wäre eine Alternative möglich ?

    Da braucht es dann aber eine 24h Betreuung, also mind. 2 erfahrene Pfleger, wenn man verhindern will, dass sich jemand in seinem Wahn selbstverletzt oder andere verletzt. Eines ist dabei aber klar, für die Meisten bedeutet einmal NL immer NL ! Das könnte man verhindern ?


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    #354305

    Open Dialog ist meines Erachtens anders und mein Problem war, dass dies im deutschsprachigen Raum kaum angeboten wird.

    So wie das bei  deiner “interessanten 24h Betreungslösung”  wohl auch sein würde..
    Wahrscheinlich würde es in Deutschland sogar deutlich mehr Open Dialog Lösungen geben , als deine “Interessante”, von daher empfinde ich diesen Thread von dir nur als Gelaber @Horst, ganz einfach weil du dich in diesem sogar selbst widersprichst.

    #354308

    Schau @PlanB Du bist nur auf Provokation aus und hast wie immer keine eigene Meinung !

    Alle anderen können sich mal bei den Soteria-Stationen von Luc Coimpi einlesen.


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    #354312

    Nur mal für alle zusammengefasst,  die hier im Forum nicht regelmässig mitlesen:
    Sobald auch nur Ansatzweise jemand von Open Dialog im Forum  geschrieben hatte, war @Horst der erste der dagegen wetterte.
    Vor diesem Hintergrund empfinde ich diesen Thread hier schon als Witz.
    Das ist  übrigens meine Meinung.
    Also soviel zum Thema

    und hast wie immer keine eigene Meinung !

    #354314
    #354315

    Und @Horst, was möchtest uns mit deinem letzten Copy@paste mitteilen?
    Das du dich seit 30 Jahren in einem Dilemma befindest?
    Vor allem, war Therapie nicht nur “Gelaber” für dich?

    #354316

    Wenn man bedenkt, dass es in Entwicklungsländern kaum NL gibt, mutet folgendes Ergebnis recht seltsam an:

    [/url]

    https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsT/Schizophrenie.pdf?__blob=publicationFile


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 1 Tag von Horst.
Ansicht von 15 Beiträgen – 1 bis 15 (von insgesamt 40)
  • Sie müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.