Was hilft euch gegen Panikattacken?

Home Foren THERAPIE Was hilft euch gegen Panikattacken?

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #106617

    Morgen liebes Wmb, wenn du stundenlang Angst hast kannst du sie lokalisieren?

    Puh, was die anderen gesagt haben klingt schon ganz vernünftig.

    Gute Besserung!

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können

    #106623
    AvatarFMS

    Aber es gibt wirklich Kraft das ich weiß das es vorbei geht. Wenn es auch Stunden dauern kann.

    Dann ist es aber keine Panikattacke, denn Panikattacke gehen nur kurz und keine Stunden.

    Letztendlich hilft aber das, was auch bei einer Panikattacke hilft, auch gegen Angstzustände.

    #106669

    Danke für eure Beiträge, also können wir festhalten Ablenkung ist eine gute Sache.

     

    #108057

    Liebes wmb

    ich hab auch manchmal stundenlange Angstzustände. Das gehört zur (generalisierten) Angststörung. Ich soll jetzt Pregabalin nehmen…. das soll sehr gut sein….

    aber wie soll es anders sein? ICH habe ANGST und bekomme tatsächlich Panikattacken! :(

    Mir hilft manchmal Bauchatmung oder mit Mini was spielen, spazieren und diese Yoga-Atmung „Agni Sara“ bei der der Atem verlangsamt wird…

    nur ist es zumindest bei mir so, dass es eine Art

    point-of-no-Return

    zu geben scheint, wo alle Strategien versagen und nur noch Ammoniakriechen oder Tavor bleibt.

    Seufz.

    esc.

    :rose:

    #109061

    Ich fürchte auch in eine Tavorabhängigkeit zu rutschen liebe escargot. Bei mir ist es so das der wahn hochkommt, wenn ich Panike. Vielleicht ist es einfach ein Schub.

    Es ist auf jeden Fall ein Energieproblem. Wenn man zuviel isst hat man Kraft für die Panik. Aber man darf sich auch nicht zusehr darauf fixieren auf die Angst.

    #109087

    Liebes wmb

    dann hast du jetzt auch Tavors? Hoffe es ist kein Schub!!

    versuche auch bisschen an der Ernährungsschraube zu drehen und vor allem Zucker zumindest zu minimieren und auf ausreichend Eiweiß auch zu achten. Wenn ich Süßschmacht hab, mache ich mir jetzt öfter mal eine Quarkspeise mit gefrorenen Früchten einen Spritzer Zitrone und Quark. Das ist superlecker und gesund. Nehme einen Zauberstab, um alles zu häxxeln und das schmeckt mit etwas Phantasie wie Frozen Joghurt!

    Alles Liebe dir weiterhin auf deinem Weg! Du bist sehr mutig!

    esc.

    :rose:

    #109110

    Danke liebe escargot, ja, der Zucker macht zuviel Energie. Du hast immer tolle Kochrezepte auf lager und bist auch eine starke Frau und Mutter.

    #109156

    Ich hatte knapp 10 Jahre mit Panikattacken und Angstzuständen zu tun.

    Dieses Jahr bin ich so gut wie Angstfrei :)

    Was hat mir geholfen?

    – Die Aufmerksamkeit während der Angst auf die Füße lenken. Bewusstes gehen. So ist die Angst quasi vom Herzbereich in die Hose gerutscht ;)

    – Mir etwas für die Hand zum Beschäftigen zu geben. Sei es nun ein Anti-Stressball oder Handtrainer.

    – Fahrrad schieben oder fahren.

    – Statt Zigaretten, dampfen.

    -Sich der Situation immer wieder im gesunden Maße stellen (in der Intensität lieber weniger, in der Häufigkeit möglichst viel). Und darin dann verschiedene Techniken erproben.

    -Sport machen und dann direkt im Anschluss in die Angstauslösende Situation

    Das sind so ein paar Sachen, welche mir spontan einfallen. Vielleicht hilft dir zusätzlich noch eine Gewichtsdecke oder etwas anderes.

     

    Lieber Gruß

    #109160

    Danke lieber Rebus für deinen Beitrag. Gut ist auch einfach zu wissen das es vorbei geht. Aber durch Ablenkung und wohl auch Achtsamkeit auf den Körper, Konzentration geht es evtl. früher vorbei. Ich habe mich zuhause in der Panik bewusst dem Fehrnseher vor dem ich Angst habe gestellt. Dann wurde es besser. Wenn ich dann wieder weg ging mich hinlegen wurde es nochmal ganz schlimm. Wichtig ist auch der Wille das es vorbei geht.

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.