Verfrachtet in die Suchtstation

Home Foren ALLGEMEIN Verfrachtet in die Suchtstation

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #167895

    Liebe Foris,

    vorgestern habe ich seit 7 Uhr frueh gesoffen und am Nachmittag kam die Polizei mit ein paar Streifenwagen und jetzt bin ich hier in der Suchtstation. Ich habe auch gleich ein bisschen ramdaliert und gerauft und deshalb wurde ich auch fixiert. Es war keine schoene Nacht, sag ich. Aber heute bin ich wieder fit. Am Montag darf sogar wieder ganz normal arbeiten. Es wat also nur eine kurze Episode.

    Ich freue mich schon, wenn ich hier wieder regelmaessig schreiben kann. Das Forum ist nicht schlecht.

    Euer Freund Yuri

    #167897

    Ich freue mich schon so enorm auf meine Arbeit, ich kann es Euch gar nicht sagen. Jetzt bleib ich aber noch das ganze Wochenende hier und geniesse die Stille und Gemeinschaft mit den anderen Patienten. Habe wieder zu rauchen angefangen, weil ich wieder viel Lebenslust habe. Vielleicht darf ich morgen draussen auch mal einen kurzen Spaziergang machen, aber ich muss das erst noch mit den Aerzten abklaeren. Im Grunde werde ich hier sehr fair behandelt. Nur am Anfang bin ich etwas ausgetickt, deshalb ja die Fixierung. 15 Leute brauchten sie fuer mich. LOL

    Schoenes Wochenende alles!

    #167900

    Mensch @yuri was ist los mit dir? Kenne mich gerade nicht mehr richtig aus, zuerst vermutest du selbst eine Psychose bei dir, dann doch nicht, und dann tickst du aus. Während deine Freundin es auch schlecht geht?

    Ich hoffe auf jeden Fall für dich, Euch sehr das sich die Situation beruhigt und du wieder zu dir findest. Aus Lebenslust rauchen ist ein bißchen ein Widerspruch. Aber wenn es dir hilft, hm.

    Schau das du wieder stabil wirst und bald rauskommst, LgBernadette :bye:

    Ich will ja zum Leben sagen jeden Tag wie er auch sein mag.

    #167910

    Lass Dir mal einen lieben Gruß da @Yuri. Na da scheint ja ganz schön was los gewesen zu sein. Gut, dass sich die Situation wieder beruhigt hat. Mach ein bisschen langsam :) und lass wieder von Dir hören. Hab einen guten Tag und nimm Hilfe an, wenn es Dir nicht gut geht. Die Arbeit kann zur Not auch noch ein bisschen warten. Jetzt geht es erstmal um Dich !

    #167929

    Danke Bernadette, ich bin nun mal ein leidenshaftlicher Raucher. Wenn man keine Lebensfreude hat, geht man auch ein. Schoenes Wochenende!

    #167937

    Ist ja richtig was los bei dir , aber gut dass es dir schon wieder viel besser geht. Neue Beziehung kann manchmal auch ein Trigger sein. Gute Besserung weiterhin und liebe Grüße :bye:

    #167939
    Isa

    Gute Besserung lieber @Yuri

    war vielleicht doch alles zu viel mit der schnellen Verlobung? Ich wünsche euch beiden alles Gute.

    #167943

    Gute Besserung Yuri!

    Das klingt ja echt wild und übel, ich hoffe du erholst dich schnell wieder und hast keine solchen Aussetzer mehr.

    Nimmst du eigentlich Tabletten?

    “Sometimes on the way to your dream, you get lost and find a better one.”

    #167949

    Alles Gute @Yuri, vielleicht war das nur ein größerer Ausrutscher in einer aber im allgemeinen gerade nicht soo tollen Verfassung. Gönn dir mal Erholung und erhöhe vielleicht für eine Zeit nach Absprache mit einem Psychiater oder einer Psychiaterin deine Medikation, wenn du eine hast. Wenn nicht, solltest du es vielleicht in Betracht ziehen, zu einer zu kommen. Vielleicht könnt ihr das auch in der Klinik abmachen. Toi toi! An und für sich finde ich den Gedanken an eine sehr frühe Verlobung ganz hübsch, aber ihr seid beide nicht so richtig auf dem Dampfer, da solltet ihr vielleicht noch drüber reden zu späterer Zeit, wenn es euch beiden besser geht. Jetzt gönnt euch Ruhe, Ruhe Ruhe, würde ich sagen.

    Liebe Grüße, Fraggle


    “Fast alle Menschen gehen mit geschlossenen Augen durchs Leben, von ihrer Geburt bis zu ihrem Tod. Auch Sie und ich, Schmuel, mein Lieber. Mit geschlossenen Augen. Würden wir die Augen auch nur eine Sekunde öffnen, würden wir auf der Stelle einen schrecklichen Schrei ausstoßen …” – Gerschom Wald in “Judas” von Amos Oz

    #167976
    FMS

    Ui, da ist ja was los bei dir!

    Gute Besserung und die Finger lieber vom Alkohol lassen, ist bei unseren Medikamenten eh besser ;-)

    #167977

    Ich hoffe die können Dir biss helfen.

    Gute Besserung und lieben Gruss. :bye:

    morgens 200 Quentiapin (NL), 50 Doxepin (AD), 2mg Risperidon (AP), 150 Ofiril (AE), 200 Thyroxin (Schilddrüsenmed.).
    abends 400 Quentiapin (NL), 50 Doxepin (AD), 150 Ofiril (AE),die Pille
    Bedarfsmedi Lorazepam

    #168003

    Nur mal so aus neugier @yuri

    Sich gerade verloben, total happy über die aktuelle Situation und morgens um 7 Komasaufen starten, passt , aehm, nicht wirklich zusammen ;-)

    #168004

    Also ich meine das passt sehr gut zusammen. Die Gefühle nehmen überhand und überrollen einen. Totaler Kontrollverlust und Abgleiten in einen manischen Rausch. Man gibt sich dem Rausch und dem Leben hin, gierig und unersättlich. Sobald der Damm gebrochen ist, gibt es kein Halten mehr. Ich meine, genau das ist bei @Yuri passiert.

    #168404

    Gute Besserung dir :)


    seit April 2019 – 1,5 mg risperidon täglich, aber MedikamentenSpiegel weit unter dem therapeutischen berreich. Stabil und kaum Symptome. Neue diagnostik geplant

    #168422

    Ich denke auch dass es sehr gut passt. Meine erste Psychose kam als ich mich verliebte und mein erstes Staatsexamen bestanden hatte. Zudem war ich sozial so gut eingebunden wie nie zuvor. Positiver Stress ist für mich persönlich auch ein trigger. Eine Freundin wurde auch nach der Geburt ihres Kindes psychotisch.

    Dir gute Besserung @yuri!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Das Thema „Verfrachtet in die Suchtstation“ ist für neue Antworten geschlossen.