Tavor

Home Foren ALLGEMEIN Tavor

Schlagwörter: 

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #186558

    Hey,

    in meinem letzten Urlaub habe ich über die Woche hin 10mg Tavor benötigt.

    Meine Ärztin meint, für den Zweck sei es ok. Jetzt soll ich aber wieder runter kommen.

    Ich sehe sie die Woche und muss sie noch mal fragen, wie sie sich das vorstellt.

    Im Momen habe ich das Gefühl nicht mindesten 0,5mg am Abend auszukommen.

    Das geht bis zu 2mg, wenn die Positivsymptomatik (Halluzinationen) sehr schlimm wird.

     

    Irgendwie habe ich gar kein Plan, wie ich das hinbekomen soll. Letzte Woche habe ich 3/4 Tavor Menge als die Woche zu vor gebraucht. Ist das ein Gewinn?

    Habt ihr Erfahrung mit Tavor?

    Meine Ärztin meint, es sein nicht tendentiell schlimm für einen Zeitraum, weil Tavor bei Psychotikern anders wirken würde von der Biochemie her.

    Ich würde jetzt gerne davon runterkommen, aber noch gelingt es mir nicht. Meine Mutter meint ich brauche Zeit.

    #186578
    Leo

      Das braucht Zeit mit dem Ausschleichen. Aber eine Woche ist nicht lang also mach dir keinen Kopp das wird schon! Ich krieg es auch grade wieder. 10 mg über 7 Tage ist akzeptabel. ?

      Wir müssen das Leben loslassen, das wir geplant haben, damit wie das Leben leben können, das uns erwartet. - Joseph Campbell

      #186592

      Hallo @frog91 ich finde 10 mg Tavor über eine Woche verteilt MAL auch in Ordnung. Aber ja es ist wichtig da jetzt wieder von weg zu kommen. Ich habe die letzten Brösel ausgeschlichen, indem ich die Expedit in Wasser aufgelöst und immer 0,1 mg abgezogen habe alle 7-10 Tage.

      Liebe Grüße und alles Gute

      escargot

      #186710

      Hallo ihr Beiden,

      danke für eure Antworten, das hilft mir sehr hier unter Leidensgenossen zu sein, zu mal ich mir wegen meinem Tavorbedarfs dauernd einen Kopf mache.

      Liebe Grüße @leo


      @escargot

      #186712

      Ich konnte locker auf 0,25 mg reduzieren und das nach Jahren . Aber die kleine Dosierung bekommt man schwer weg. Niedrigdosisabhängigkeit ist aber ok .

      #186714

      hallo @interessiert

      danke für deine Expertise!

      Vielleicht brauch ich mich wirklich nicht zu sehr unter Druck zu setzen.

       

    Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
    • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.