Selbsthilfe im Forum-was kann es leisten?

Home Foren Selbsthilfe und Genesungsbegleitung (öffentlich) Selbsthilfe im Forum-was kann es leisten?

Dieses Thema enthält 54 Antworten und 24 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Anonym vor 2 Wochen, 5 Tage.

Ansicht von 10 Beiträgen - 46 bis 55 (von insgesamt 55)
  • Autor
    Beiträge
  • #77803

    Mir bringt das Forum schon viel und die Leute die ich oft lese, oder mit denen ich mich austausche sind mir auch nicht egal. Sicher ist ein persöhnlicher Kontakt intensiver und nur Forumkontakte würden mir nicht ausreichen.

    Aber auch hier dahinter sitzen echte Menschen und das möchte ich nicht abwerten.

    Das schreiben bringt mir auch über mich selbst mehr Klarheit.

    Und manche Nettigkeiten nur als Schleimen abzutun finde ich nicht fair. Manche Menschen pflegen eben gern nette Umgangsformen.

    Das ist glaub ich schon oft ehrlich gemeint. Inwieweit hier überhaupt die persöhnliche Darstellung ehrlich ist, kann man sich schon mal fragen. Ich denke es ist natürlich nur ein kleines Puzzelstück eines ganzen Menschen, der hier zum Ausdruck kommt.

    #77805

    Mir hilft es.

    #77807

    Mir hilft es auch, zumal dadurch auch ein neutralerer Meinungsaustausch stattfinden kann. Ist finde ich oftmals besser, als ein direkter Kontakt.

    #77853

    Ich finde wir sitzen alle im selben Boot…das verbindet.

    Man hat die freie Wahl das zu lesen was einen interessiert.Das die Interessen unterschiedlich sind ist normal und auch richtig so.

    Die Mischung macht es .

    Ich bin froh das wir so ein kunterbunter Haufen sind.

    Mir hilft das Forum und die unterschiedlichen Kontakte …Ich schätze den freundlichen Umgang miteinander. :-)

     

     

    Das Leben ist wie Feuer es brennt und es waermt
    Thees Ullmann

    #77857

    Mir hilft das Forum auf jedem Fall. Natürlich weiß man nicht, wer am anderen Ende sitzt, aber es scheint ja so zu sein, dass hier sozusagen alle Schichten der Gesellschaft vertreten sind. Das hilft ein wenig, die Krankheit auch aus einem anderen Blickwinkel wahrzunehmen. Und man merkt auch, was manchen offenbar hilft, damit mehr oder weniger zurecht zu kommen. Und wenn man schlechte Tage hat, kann man sich hier austauschen. Und natürlich anderen helfen, wenn man gerade gut drauf ist. Ich bin in einigen Foren unterwegs, und ich finde es schade, dass sich aus manchen die Nutzer zurückziehen. Die sind wohl jetzt auf Facebook oder Instagram. Nur dieses Forum, einige wenige andere, und die Linux-Foren scheinen immun zu sein.

    Ich bin nicht ganz auf der Höhe der Zeit, wohin die alle abwandern, aber im Netz sich anonym auszutauschen, finde ich eine gute Sache, so lange sie nicht missbraucht wird. Es bilden sich aber auch neue Foren, wie ich letzthin gesehen habe. Also scheint die Forenkultur nicht ganz auszusterben. Natürlich gibt es leicht Missverständnisse, wenn man nur mit Textnachrichten kommuniziert, aber der Austausch hier im Forum ist ja recht freundschaftlich, mit wenigen Außnahmen. Und die Admins hier scheinen ja auf Zack zu sein. Langer Rede kurzer Sinn: Mir würde etwas fehlen, wenn es das Forum nicht mehr gäbe.

    #85494

    Mich freut es, dass es so vielen hilft. Ich bin in einer Selbsthilfegruppe in der Realität.

    Daher “brauche” ich das s.online. jetzt nicht regelmäßig. Mir hilft es oft hier, dass ich meine Fortschritte sehe. Und anderen zuhören bzw lesen ist auch gut so. Früher war ich oft genervt, hatte Konflikte. Auch wenn sie nur in mir so wahrgenommen wurden. Jetzt komm ich gut klar.

    Ich finde es gut, dass man entscheiden und abwägrn kann, wann will ich chatten, schreiben, wann halte ich mich raus.

    Eigentlich ist es wie ein Leben das nebenan läuft.

    Das ist super. :yahoo:

    Die Übersicht find ich eher mäßig.. zb die Farbe, aber besser wie zu Beginn. die Beschreibungen von den threads wie z.b. austausch, öffentlicher Austausch, privater Austausch,usw find ich schlecht gewählt.

    Besser fände ich sowas wie (lustig gemeint jetzt)🐏

    : Gemeinschaftsraum, Teeküche, Waschraum,Konzertsaal, Proberaum, Munkelzimmer..usw…

    Haha, das wärs oder?

    LG

     

     

     

     

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #85535
    Avatar
    Anonym

    Ich glaube, solche Foren und Chats wie hier sind hilfreich. Insbesondere Menschen, die lange in sich gekehrt waren, können hier lernen sich wieder zu öffnen. Vielen fällt anonym schreiben leichter als reden.

    Und man lernt dabei gleich noch viel über die eigene Erkrankung. Hier fällt man auch logischerweise mit Schizophrenie nicht negativ auf. Und wird damit voll akzeptiert. Das ist ja anderswo nicht immer so. Das macht es bestimmt auch einigen leichter, sich hier zu öffnen.

    #96345

    Das Forum ist für mich eine virtuelle Selbsthilfegruppe im Internet.

    Erfahrungsaustausch und Informationsaustausch inbegriffen. :-)

    #96364

    Für mich ist das Forum zum austauschen auch sehr interessant. Im realen Leben, knüpfe ich sehr schwer Kontakte, ausser über den Hund. Auch fällt mir schreiben leichter als am Telefon reden. Am Telefon bin ich schnell entnervt. Hier kann ich in Ruhe schreiben oder noch einmal lesen, wenn ich nicht gut drauf bin.

    Ich finde einen netten Umgangston auch wichtig. :bye:

    #96367
    Avatar
    Anonym

    Reden über auch Themen die nicht wichtig sind und ablenken können.

Ansicht von 10 Beiträgen - 46 bis 55 (von insgesamt 55)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.