Quetiapin

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Quetiapin

  • Dieses Thema hat 59 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von Pia.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #282335

    Hallo.

    Ich möchte mit euch meine Erfahrungen mit Quetiapin teilen.

    Ich habe gelesen dass die Suizidrate bei Quetiapin am höchsten ist. (nur ein klein wenig im Gegensatz wie z. B. Risperidon). Unter allen Antipsychotikas.

    Jetzt hat ich hier einen Artikel der sagt dass Quetiapin wie ein Antidepressiva wirkt. Soll das ein Witz sein?.

    Wie wirksam ist Quetiapin bei Depressionen?

    Bei mir ist es auch so dass ich eine gesteigerte Sexualität hat, was vielleicht ein Auslöser für die höhere Suizidrate ist.

     


    alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

    Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr von Ertl.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr von Ertl.
    #282338

    Hallo @ertl,

    also ich nehme eine Reihe von Medis. Insgesamt 4 und darunter ist auch Quetiapin. Es ist ein gutes Medi für mich. Ich leide an Zwangsgedanken, bin depressiv und habe geistige Aggressionen, neben der schizophrenen Sphäre! Quetiapin wirkt bei all diesen Beschwerden. Von daher für mich ein Glücksfall. Eigentlich sollte man es nicht kombinieren mit Olanzapin. Das ist aber ein ausgemachter Unsinn! Das hilft super.

    #282343

    Also ich nehm ja auch mehrere Medis u.a. Quetiapin und Risperidon und diese Kombi seit 2011 und alles gut.


    https://butterflys-pearl-kalina.hpage.com/willkommen.html
    https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

    D / 49Jahre
    Quetiapin 200 +400 , Risperidon 2mg, Doxepin 2x 50mg,
    Ofiril 2x 150mg, Bedarf Lorazepam

    #282362
    Anonym

      Also ich nehme Seroquel seit 20 Jahren von 25 mg bis 200 mg / d, einmal in Kombination mit Fluanxol und einmal mit Solian, von Stimmungsveränderungen habe ich nichts bemerkt, ich nehme Seroquel nur als “Schlafmittel”.

      #282375
      Isa

        Ich nehme auch schon sehr viele Jahre Quetiapin/Seroquel. 2003 bekam ich es das erste Mal zusammen mit Zyprexa. 1000 mg, Später dann 1200 mg und seit 2015 nehme ich es nur noch zusammen mit Abilify maintena und jetzt Haldol zwischen 100 und 300 mg. Ob es antidepressiv wirkt kann ich nicht sagen, ich schlafe damit halt gut und nehme es meistens nur abends. Nur wenn ich sehr durch den Wind bin nehme ich mal tagsüber 50 mg, das macht mich ruhig und müde. Finde es besser als Tavor.

        #282381

        Ich habe ca 10 Jahre Quetiapin genommmen – ich habe die dämpfende Wirkung sehr genossen. Nahm es aber nur am Abend, sonst wär ich nicht leistungsfähig gewesen. War lange bei 600 mg.

        #282405

        Ich habe gelesen dass die Suizidrate bei Quetiapin am höchsten ist.

        Ich bekomme auch Quetiapin verschrieben, aber ich nehme es nicht regelmäßig – nur manchmal zum Schlafen –, weil ich damit so schlecht gelaunt bin.

        #282408

        Ich nehme Quetiapin abends, 500mg

        Es ist so stark wie Haldol hat mein Psychiater gesagt. Verstopfung habe ich davon, und es macht mich müde. Von schlechter Laune habe ich nix bemerkt.


        Morgens: 2 MG Risperidon, 20mg Zeldox Mittags: 20mg Zeldox.Abends: 60mg Zeldox, 2mg Risperidon, 300mg Quetiapin.Lithium.

        #282439

        als ich Quetiapin bekommen habe, habe ich meine Arbeit verloren.

        #282643

        Ich habe kein Datenvolumen mehr, aber diese Seite läuft auch mit 64kb.

        Ich habe eine Frage wegen Quetiapin, aber ich wollte keinen neuen Post aufmachen. Deswegen Stelle ich die Frage hier. Wenn ich morgens 100mg Quetiapin und abends 200mg Quetiapin einnehme werde ich dann morgens aber eher wahrscheinlich abends müde sein ?

        Hat da jemand Erfahrungen gemacht ?


        Morgens: 2 MG Risperidon, 20mg Zeldox Mittags: 20mg Zeldox.Abends: 60mg Zeldox, 2mg Risperidon, 300mg Quetiapin.Lithium.

        #282645

        @arvisol Retardiertes oder normales Quetiapin?

        #282646

        Metallhead666 daran habe ich garnicht gedacht, was wäre besser wenn ich keine Müdigkeit brauche ??


        Morgens: 2 MG Risperidon, 20mg Zeldox Mittags: 20mg Zeldox.Abends: 60mg Zeldox, 2mg Risperidon, 300mg Quetiapin.Lithium.

        #282648

        Retardiert würde ich sagen. Normales Quetiapin haut rein wie ein Hammer. Retardiert gibt das Medi verzögert ab. Für mich war das sehr wichtig!

        #282650

        Danke das wir das geklärt haben. Bei mir wird alles darauf hinaus laufen das ich 3 NL,s einnehmen muss.


        Morgens: 2 MG Risperidon, 20mg Zeldox Mittags: 20mg Zeldox.Abends: 60mg Zeldox, 2mg Risperidon, 300mg Quetiapin.Lithium.

        #282651

        Für mich war die Einstellung auf Quetiapin ein reiner Glücksfall zusammen mit Olanzapin! Ich nehme unretardiertes auch als Bedarf. Hilft gut bei sozialen Angelegenheiten!

      Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 60)
      • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.