Hitze und Psyche

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Hitze und Psyche

Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #353386

    Dieser Artikel bestätigt meine Annahme, dass Hitze nicht nur körperlich anstrengend ist, sondern dass man mit einer psychischen Erkrankung noch mal extra aufpassen sollte. Ich bin eh kein Hitzemensch. Artikel

    Infoflyer

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Wochen, 1 Tag von Hanseatic.
    #353397

    Danke für den Artikel ! In Tirol hatte ich fast nie Probleme mit der Sommerhitze, aber seit drei Jahren in Burgenland bzw. der Pannonischen Tiefebene ist das dann doch eine andere Ebene. Wobei bei mir die markanterste Änderung in der Hitze eine gesteigerte Libido ist, ansonsten bin ich einfach nur schlapp !


    Hauptmedikation: Solian 200 mg

    #353415

    Ich finde es ist immer gut im Straßenverkehr zu beobachten, wenn es heiß ist. Die Leute fahren einfach unglaublich chaotisch, aggressiv, riskant.

    Mir persönlich gefiel die Wärme von 29 Grad heute eigentlich noch ganz erträglich. Mich stresst eher, dass man die Rollläden tagsüber runterlassen muss, damit die Hitze nicht so in die Wohnung dringt und diese Dunkelheit fördert natürlich dann auch wieder Depressionen usw.

    Aber das Wetter kippt ja übermorgen schon wieder und nächste Woche wird es zumindest hier nur um die 18 Grad.

    Bisher ist der Sommer ja relativ zurückhaltend mit den Temperaturen.


    “Ich möchte Menschen glücklicher zurücklassen, als ich sie vorgefunden habe.” (Afghn. Sprichwort)

    #353566

    Ich merke die Temperaturen extrem.

    #353573

    Mich strengt die Hitze auch stark an.

    #353638

    Momentan macht mir die Wärme nicht so viel aus.

    Wahrscheinlich aber auch nur, weil es hier in meiner Wohnung noch relativ kühl ist. Das Haus hat dicke Sandsteinmauern.

    Heute bin ich trotz der Wärme spazieren gegangen. Ich dachte, ich muss was für meinen Kreislauf tun.


    Ursprüngliche Medikation:400 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
    Ab 04.03.2024:500 mg Amisulprid,5 mg Olanzapin,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
    Ab 15.03.2024: 600 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril,4mg Doxagamma
    Ab 22.04.2024, statt 600 mg Amisulprid, 400 und 150 mg
    Ab 02.05. 6 mg Doxagamma und 25 mg HCT, 550 mg Amisulprid und 10 mg Ramipril
    Ab 12.05. noch 500 mg Amisulprid + HCT+Doxa+Rami siehe oben!

Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sie müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.