Urplötzliches psychisches hoch

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Urplötzliches psychisches hoch

Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #61444
    Anonym

      Guten morgen, :-)

      Mit meinem Schlaf hatte ich bisher zum Glück noch keine Probleme und kann daher keine Erfahrungswerte teilen….nur das mein Wissensstand ist, das pflanzliche Produkte eine enorme Wirkung erzielen können.

       

      Falls dich das interessiert, schau dich doch mal um in der Internet Rubrik um(YouTube, Google)etc.

      Oder hast du schon etwa jede planzee ausprobiert? ;-)

      Man kann aber auch mit vielen anderen Sachen, ohne Arznei was für seinen Schlaf tuhen.

      Ps. In Endeffekt ist es ja deine endscheidung, aber ich persönlich finde das es auf natürlichen wegen gesünder ist und man hat daher auch nicht so einen Abhängigkeits Potenzial.

      Wünsche dir einen schönen tag

       

      Gruss, marcilie

      #62421

      @Miina Und, wie waren so die letzten Tage?

      #62422

      Danke der Nachfrage, es hat sich wieder normalisiert.. Dem umständen entsprechend, ich bin wieder so wenig belastbar wie vorher auch. Jetzt hab ich noch eine Mittelohrentzündung. Gottseidank gibt es ibuprofen!

      #62425

      Gute Besserung Miina

      #62504

      Gute Besserung @Miina

      #62527

      gute besserung  auch von mir…

      #62588

      Auch von hier …Gute Besserung.


      https://butterflys-pearl-kalina.hpage.com/willkommen.html
      https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

      D / 49Jahre
      Quetiapin 200 +400 , Risperidon 2mg, Doxepin 2x 50mg,
      Ofiril 2x 150mg, Bedarf Lorazepam

    Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
    • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.