Therapeut vertreibt Leere.

Home Foren THERAPIE Therapeut vertreibt Leere.

Schlagwörter: , ,

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #67441

    Den Therapietermin wahrnehmen ist eine Alltagshilfe.

    Doch hab ich mir angefangen, sehr viel von mir preiszugeben.

    Das möchte ich nicht so handhaben im Grunde.

    Kann der Therapeut jemand darstellen, der einem guttut, was ja ein Freund gleicht..

    Es ist komisch, mit der Zeit kommt mir vor, bewegen sich die Gespräche nicht weiter.

    Im Schneckentempo.

    Ist es überflüssig, die Gedanken zu haben, ob es SINN MACHT?

    Freu mich auf Antworten.

    Lg Yv.

     

     

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #67460

    Ich werde aus deinem Post nicht ganz schlau. Einerseits heißt die Überschrift deutlich “Therapeut vertreibt Leere”. Dann im Text relativiert sich diese Aussage schon wieder, es sei eine Alltagshilfe und darauf stellst du dann die Frage, ob es denn Sinn macht? Da weiß ich nun wirklich nicht, was du eigentlich willst?

    Etwas von sich preiszugeben, ist doch wohl mehr oder minder Sinn einer Therapie. Du bist schließlich das Thema, da musst du etwas hergeben. Und Stillstand könnte daher kommen, dass du wohl Hemmungen hast, über alles mit deinem Therapeuten zu reden.

    #67462
    AvatarAnonym

    Es ist in Ordnung wenn sich noch nicht die Gespräche weiter entwickeln. Ich denk, jedes Thema braucht seine Zeit für sich. Es ist auch vollkommen in Ordnung, dass du in einigen Themen, Gedanken ect reserviert bist. Aber um vorran zu kommen, braucht es auch deine Kooperation. Möchtest du den überhaupt weiter machen?

    #67466

    Ein wenig.

    Ich denk immer es ist mir peinlich ist,dass er so viel über mich weiß.

    Eine zeitlang hat er gemeint,ich bin fertig mit therapie. Dann bin ich wieder zu ihm.

    Jetzt wünsch ich mir ich wär fertig.

    Es ist mir grade zu anstrengend in die Therapie zu gehen.

    Das mit der Überschrift…sollte bedeuten,ich vertreibe mir die Zeit.

    Naja.

    Lg yv.

     

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #67467
    AvatarAnonym

    Kannst du ihm nicht den Vorschlag machen die Therapie erst einmal einzufrieren? Sprich du meldest dich da nicht ganz ab, sondern machst erstmal eine Pause? Bei mir als Jugendliche war das damals noch möglich. Muss aber ehrlich gestehen, dass ich seitdem nicht mehr gegangen bin. Und mein jetziger Medikamentenverschreiber bietet auch keine mehr an. Man muss nicht immer gleich alles erzählen, entweder kommt es doch mit der Zeit weil du es selbst so willst, oder du sagst bezüglich diverser Themen einfach nichts und es bleibt dann auch einfach dabei. Mach dir keinen zu großen Druck deswegen, das ist einfach nur menschlich, die Meisten empfindet so

    #67504
    AvatarFMS

    Einen Freund sollte der Therapeut nicht darstellen, denn er ist kein Freund, sondern Therapeut. Zwischen Patient und Therapeut besteht ein hochasymetrisches Gefälle.

    Guttun hingegen darf eine Therapie natürlich. Sie sollte aber in erster Linie Arbeit sein, um vorwärtszukommen in seiner Persönlichkeitsentwicklung und den Problemen, die damit auftauchen.

    #67552

    Ich hatte das Glück, das meine Therapeutin damals Ärztin auf meiner Station war, daher war das Vertrauen schon da. manche Themen sind auch nur heulend raus gekommen. Aber sie ist ganz toll damit umgegangen und hat die letzten Jahre ehrenamtlich weiter gemacht. Das zu beenden war dann auch nach 8 Jahren mein anliegen, da ich nicht weiter kam. Irgendwo ist dann wohl ein Stop. Aber sie hat mir geholfen auf beiden Beinen zu stehen nach der psychose und dem ganzen alten Kram. :bye:

    #68175

    Ich kenne diesen Stop auch sehr gut!

    Ist wohl wieder so einer..

    Ich fühl mich heute als würde ich eine rauchen wollen….

    Ich hab wieder seelische und körperliche Schmerzen.

    Ja,zum Glück kann ich mitm thera alles besprechen.ist ja nicht abwegig,eine therapie zu beenden.

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #68207

    bekommst Du denn Antidepressiva? evtl. Neuroleptika oder ähnliches? Ich bekomm beides und das stützt mich gut. :bye:

    #73249

    Danke an euch, dass ihr mir geschrieben habt.

    ___


    @blumenduft
    naja ich bekam antidepressiva. Hab sie aber wieder abgesetzt.

    Die heisse Phase is glaub i vorbei.

    Nun, habe mit meinem Thera darüber greredet. Dass ich aufhören möchte, u die Reha fertig machen.

    Er hat mich abgehalten davon.

    Alles ok.

    Ich bleibe nun.

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #73312

    @ Yvonneee, ohoh AD absetzten hab ich auch mal gemacht am anfang der Psychose, das ging richtig nach hinten los.

    Scheint sich bei Dir ja geregelt zu haben. Das ist gut.

    Mach bitte nicht solche Sachen, nicht das es heftig wird.

    Liebe Grüsse :bye:

    #89156

    Therapeut meint, dass wir telefonisch Termine abhalten können. Haben da die erste Sitzung, also erste telefonische , gleich auf der Stelle gemacht. Ist für mich doch ein großer Unterschied.

    Ich weiß es nicht, ich glaube ich brauch eine Pause.

    Es gibt seit Therapiebeginn so viele Unterbrechungen.

    Krank sein, dann ist er krank, dann Virus Krise.usw.

    Ich weiß irgendwie gar nicht wa mein Ziel ist.

    Mir taugts nicht im Moment.

    Wie gehts euch damit so?

    Lg

     

     

     

     

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #89192

    @Yvonneee , vielleicht magst Dir eine Liste machen mit Dingen die Dich schwer belasten, evtl. in die Psychose geführt haben und arbeitest diese dann mit Deinem Therapeuten ab. Aber lass Dir Zeit und man kann auch immer wieder zu einem Thema zurück, wenn was auftaucht.

    :bye:

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 months, 1 week von BlumenduftBlumenduft.
    #89195

    Wir haben schon eine Traumaübersicht geschrieben..

    Das abarbeiten klappt aber nur mäßig, bzw. Ich breche das zeitweise recht bald wieder ab.

    Es ist als würde mich etwas von der Welt und in diesem Fall von meinem Gegenüber abschotten. “Ich schaff es nicht.”

    So mein Gedanke.

    Jetzt in diesen Tagen kann man darauf eh nichts therapieren.

    Ich denke aber schon an die Zeit nach dem Virus…

    Lieben Gruß

     

    Du bekommst nur einen Funken 🌌Verrücktheit. Verliere ihn nicht.🌅

    #89353

    Das aufmachen funktioniert erst wenn ihr länger Kontakt habt. Daher ist abschotten garnicht so schlimm. Du schützt Dich nur, das ist ok :bye:

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.