Mute ich mir zuviel zu?

Home Foren ALLGEMEIN Mute ich mir zuviel zu?

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #160246

    <p style=“text-align: left;“>Guten Abend meine lieben,</p>
    Ich habe mein Leben radikal verändert, weil ich den Zustand nicht mehr ausgehalten habe.

    Ich hab meine Ernährung auf vegan umgestellt und bewege mich viel.

    Irgendwann ist mein Ziel auch ganz aufzuhören zu rauchen.

    Ich nehme aktuell 5mg cipralex und 4mg fluanxol

    Neuerdings zur Nacht passions Blume, Melatonin und l tehanin kapseln

    Ich lag heute bei 12600 schritte. Das ist sehr viel für mich. Sonst meist nur 1-2000 Schritte am Tag. Ich nutze jede Gelegenheit um zu stehen oder zu gehen, und wenn nur ein Schnipsel auf den Boden liegt.

    Heute hab ich schon den ganzen Tag wahnsinnig Kopfschmerzen (obwohl ich 9std die Nacht geschlafen hab). Ich musste mich nach 10.000 Schritte hinn legen, war total erschöpft.. Müde, hatte konzentrationsprobleme, wahrnehmungsstörung und konnte laute Geräusche nicht ab.

    Tagtäglich werden es mehr Schritte, und ich hab das gefühl das mir langsam die Kraft ausgeht. Ich gönn mir vlt zu wenig Ruhe?

     

    #160252

    Also ich persönlich finde selbst in der Ruhe keine Erholung mehr.

    Kopfschmerzen können verschiedene Ursachen haben.

    Bei mir zum Beispiel zu viel direkte Sonne wegen der Neuroleptika.


    Hallo Welt (c) 2001

    Still unsigned

    #160258
    Anonym

      Dazu fällt mir ein, trinkst du genug?

      Nimmst du zur veganen Ernährung Ergänzungsmittel wie B12, besser noch andere B Vitame und Eisen ganz wichtig. War mal selbst Veganerin aber hatte dann totalen Mangel nach 1,5 Jahren habe dann wieder aufgehört damit.

      Ansonsten natürlich Pausen einlegen, deine Schrittzahl ist ja sehr hoch.

      Alles gute, Bernadette

      #160338

      In letzter Zeit Trink ich echt nicht sehr viel.

      Ich nehme a – z mineralstoffe und vitamine plus Magnesium zusätzlich, Eisen Tabletten allerdings nicht.

      Ab und zu Trink ich ein veganen protein shake wenn es schnell gehen muss, der hält gut 3std satt.

      Ich hab muskelkater in den Waden, hüfte und rücken. Obwohl ich heute nur 6000 Schritte geschafft habe (war zu müde) hab meine Periode.

       

      #160343

      Ich verstehe dich, ich frage mich auch immer ob ich zu viel mache. Zum Beispiel morgen Krafttraining, Bauchmuskeltraining, dann 2 bis 3 Stunden Nordic Walking, dann Gartenarbeit etc.. bin auch oft bis zu 7 Stunden Nordic Walking. Da tut einem echt alles weh. Tempo 5,1 km/h. C.a. Ich mache das mit ganz wenig Kohlenhydrate. Richtig keto. ;) Veganes Proteinshake nehme ich auch. Auch wenn ich gelegentlich Fleisch esse.

      #160367

      @intressiert

      Hast du auch den drang das maximum an dir rauszuholen?

      Keto wäre vegan nicht machbar glaub ich, ich esse manchmal Fisch.

      Mein Frühstück

      Dinkelflocken, Sonnenblumenkerne, kakao nibs mit ungesüsster mandelmilch

      #160385

      Ja immer schon. Früher war es noch schlimmer. Da war ich mit 18 eine Stunde laufen und dann eine Stunde kraftsport. Da war alles intensiver. Zeitmäßig mache jetzt mehr aber nicht so heftig . Das schaffe ich nicht mehr. Veganketo schaffe ich auch nicht. Ich bin mehr vegetarisch als Fleischesser. Aber abundzu auch Fleisch. Leider,..Fisch gibt es oft bei mir . Ja,.. ist aber auch notwendig wegen Omega 3.

      #160419

      Ich war heute 5 Stunden Nordic Walking, eine Stunde Krafttraining. ;) zur Frage . Ja ich hole das Maximum heraus. Lol

      #160422

      Ich bin heute nur 5000 Schritte gegangen,

      Mir geht’s nicht so gut, habe ganz doll meine Periode.

      Mutti meinte ich soll mich schonen

      #160423

      ich kann zum entspannen Fencheltee und Wärmflasche empfehlen. :bye:

      47 Jahre, D
      morgens 200 Quetiapin (NL), 50 Doxepin (AD), 2mg Risperidon (AP), 150 Ofiril (AE),
      200 + 175 Thyroxin (Schilddrüsenmed.).im Wechsel
      abends 400 Quetiapin (NL), 50 Doxepin (AD), 150 Ofiril (AE)
      Bedarfsmedi Lorazepam

      https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

      #160424

      Wärmflasche ist heute mein dauerbegleiter.

      Wusste garnicht das Fenchel Tee zu entspannen hilft, hab lavendeltee getrunken

      #160425

      Fencheltee mach ich mir gern Abends zum runterkommen und für Magen-Darm oder bei Bauchweh ist der auch ganz gut.

      47 Jahre, D
      morgens 200 Quetiapin (NL), 50 Doxepin (AD), 2mg Risperidon (AP), 150 Ofiril (AE),
      200 + 175 Thyroxin (Schilddrüsenmed.).im Wechsel
      abends 400 Quetiapin (NL), 50 Doxepin (AD), 150 Ofiril (AE)
      Bedarfsmedi Lorazepam

      https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

      #160449

      Ja du hast recht, hab mir gestern Abend eine Tasse Fenchel Tee gemacht. Schön entspannende Wirkung.

      Juhu ich freue mich.

      Stand auf der Waage minus 3kg

    Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
    • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.