Leponex hochdosieren

Home Foren ALLGEMEIN Leponex hochdosieren

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #3227

    Soll das heißen wenn ich leponex sofort um 100 oder 200 erhöhe das ich an atmen stillstand sterben kann?
    Ich habe mein leponex nur unregelmäßig genommen, sollte ich es lieber dem Arzt sagen?

    FAZIT: Schon die initiale Aufdosierung des Neuroleptikums Clozapin (LEPONEX) kann einen Atemstillstand bewirken. Das Risiko steigt, wenn die Patienten zuvor Benzodiazepine erhielten. Diese sind grundsätzlich eine Woche vor Beginn der Clozapin-Erstdosis abzusetzen. Das Antipsychotikum ist beginnend mit 12,5 mg einschleichend zu dosieren. Das gilt auch, wenn zwischenzeitlich die Behandlung unterbrochen war

    https://www.arznei-telegramm.de/html/1991_12/9112118_03.html

    #3233
    Anonym

      Ja man muss das in den ersten 2 Wochen vor allem am Anfang sehr langsam steigern, z.B. dass man nach 10 Tagen 150 mg/Tag erreicht hat, also z.B. 25-25-25-75 mg morgens-mittags-abds-nacht oder so. und wenn man nicht regelmäßig nimmt auch unbedingt dem Arzt sagen. Von 400 auf 500 mg steigern ist normalerweise dann kein Problem mehr im höheren Bereich. Genauso wie da um 100 mg runter zu gehen.
      Und ich empfehle, wenn starke Erkältung, Grippe oder Fieber (und das Blutbild bei Kontrolle in Ordnung ist) für die Tage wo man sowieso durch die Krankheit schlapp ist deutlich zu reduzieren, z.B. statt 300 nur 150 am Tag, und dann innerhalb von 1 Woche wieder langsam auf die alte Dosis.
      Und regelmäßig mal Plasmaspiegel vom Clozapin machen, vor allem Nichtraucher können sehr hohe Werte erreichen unnötigerweise.
      Atemstillstand Clozapin (+ Benzodiazepine mäßig dosiert) ist sehr selten, aber alles schon vorgekommen, vor allem bei Lebervorschädigung oder wenn noch Alkohol dazu. Liegt vielleicht daran, dass man da so abgeshcossen sein kann dass man nicht rechtzeitig merkt, wenn man im Tiefschlaf aufhört zu atmen. Wichtig ist deshalb immer die niedrigst notwendige Dosis (Plasmaspiegel) zu nehmen. Nach meienr Erfahrung reichen in der Regel 200-250 mg/Tag verteilt auf 3-4 Teildosierungen, z.B. 50-50-50-100 oder 25-25-50-100 etc.
      MfG
      Prof. Klimke

      #3293

      Danke für die Antwort Prof. Klimke.
      Ich nehme zur Zeit 100mg leponex, ist es in Ordnung wenn ich alle 2 tage um 25mg wieder hochdosiere?

      #3483
      Anonym

        Ja, denke schon. Ich würde es aber erstmal nicht über 200 mg machen und wenn Sie Kreislaufprobleme bekommen oder starke Müdigkeit dann etwas langsamer.

        #3484
        Anonym

          Sie könnten evtl. auch 5 mg Abilify stattdessen nehemn und Clozapin z.B. auf 150 mg.

          #3493

          Was ist denn von der Idee zu halten, wenn Leponex Samsara so müde macht, wenn sie abends mehr davon nimmt als morgens?

          #3495

          Hallo mango, ich bin keine Frau, aber das passiert mir ständig mit diesem Nick :D
          Ich nehme um 18.30 Uhr 225mg und um 21 Uhr 225mg.

          Danke für die Antwort Prof. Klimke,
          Warum nicht über 200mg dosieren?
          Ich werde leider stark müde von den Tabletten.
          Kreislauf Probleme hatte ich bisher noch keine

          • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 2 Monate von Samsara.
        Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
        • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.