Interview: Psychisch krank, irre oder ganz normal?

Home Foren Austausch (öffentlich) Interview: Psychisch krank, irre oder ganz normal?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #142144

    Hier ein Interview mit Manfred Lütz, 58 min, vom 18. Januar 2021. Manfred Lütz ist Psychiater, Theologe, Kabarettist und Bestsellerautor, einige werden ihn wohl kennen. Ich fand das Interview ganz unterhaltsam, nicht viel zur Schizophrenie – muss ja auch nicht immer. Es geht um psychische Erkrankungen im allgemeinen. Ganz gut, um sich eine Stunde zu vertreiben, da es Lütz recht locker macht.

    #142247

    Danke für dein Einwand ;) klingt interessant!

    LG Rispi :good:

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von RispiRispi.

    Niedrige dosis risperidon als monomedi.
    1,25 mg:
    mittags 1 mg und Nachts 0,25 mg

    #142259

    Danke. Ich lese gerade sein Buch. Finde gerade die Beschreibung von Schizophrenie sehr gut und finde mich auch dort wieder. An sonsten hat er eine andere Sichtweise als ich. Ich finde D. Trump Verhalten und das von einigen anderen doch äußerst pathologisch und behandlungsbedürfig. Auch wenn sie vielleicht keinen Leidensdruck verspüren. Das setzt er ja als Einstufung in psychisch krank voraus. Sehe ich persönlich aber anders. Kann seine Argumentation aber nachvollziehen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von JeanneJeanne.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.