Atarax 25 mg

Home Foren THERAPIE Atarax 25 mg

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #93024

    Zum einen will mein Nervenarzt mein Risperdal ausschleichen und außerdem will er mir partout kein Benzodiazepin mehr auf schreiben, weil ich das nicht brauche, sagt er. Er begründete es damit, dass es ihm manchmal auch nicht gut geht, aber da nimmt er nicht gleich eine Tablette. Stattdessen bekomme ich jetzt Atarax. Das ist ein Allergiemittel und beruhigt anscheinend aber auch. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

    #93080

    Ja. Beruhigt. Habe ich zur Beruhigung bekommen, wenn ich angespannt war.

    Habe es aber nicht vertragen und nach dem Einnehmen Atemprobleme gekriegt.

    Schade. Geholfen hat es gut.

     

    #93083

    Danke für Deine Antwort @bearwoman :)

    Atemprobleme

    Das ist aber eine fiese Nebenwirkung – da überleg ich mir die Einnahme lieber nochmal.

    #93182
    AvatarAnonym

    Ich habe gerade 0,5 mg tavor genommen und bin entspannt jetzt nach langem wieder. Atmung perfekt wie immer. Naja nach so vielen Jahren lol.

    #93191
    AvatarAnonym

    Können solche Allergie Medikamente auch reflux verursachen? Das Problem habe ich bei tavor. Das fühlt sich dann wie Atemnot an. Druckgefühl durch Reflux. Sehr gesund ist das nicht. Lol Abilify verursacht das auch bei mir. Kennt ihr das?

    #93248

    Du kannst es ja ausprobieren – muss ja nicht sein, dass du die Nebenwirkung kriegst.

    🙈

    In die Nebenwirkungsliste darf man eh nicht gucken 🙈

    #97626

    Ich habe das Atarax gestern Abend doch mal ausprobiert. Es beruhigt wirklich. Habe dann gut geschlafen.

    Atemprobleme

    Aber ich bekam heute auch ein paar mal Atemnot. Es fühlte sich so an, als würde ich nur noch Staubluft einatmen. Hab gehustet und es war wieder weg.

    Also, ich würde es nicht unbedingt weiterempfehlen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.