Wirken Antipsychotika schneller wenn man etwas isst?

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Wirken Antipsychotika schneller wenn man etwas isst?

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #227477

    ich habe den Eindruck.


    alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

    Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von Ertl.
    #227492

    Beim Ziprasidon ist das der Fall. Die Bioverfügbarkeit nach oraler Einnahme beträgt etwa 60 %, wenn sie gleichzeitig mit Nahrungsaufnahme gekoppelt ist. Bei Nüchterneinnahme liegt sie nur bei etwa der Hälfte.

    #227502

    Ich dachte sie wirken mehr nüchtern ??‍♀️

    #227546

    besonders ist es mir aufgefallen wenn ich richtig viel danach gegessen habe.


    alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

    Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

    #227567

    Also beim Antidepressivum Doxepin ist es so, dass sie besser wirken, wenn man was besonderes süßes oder fettiges ist!

    Bei Neuroleptika, mit Ausnahme von Ziprasidon, wie von Nikami erwähnt, weiß ich es ehrlichgesagt nicht. Konnte keine Veränderung feststellen.

    #227605

    @metalhead666 , das hab ich ja auch immer gesagt mit dem Süsses Abends konnt ich besser einschlafen. Wusste aber nicht das das am Doxepin liegt.


    https://butterflys-pearl-kalina.hpage.com/willkommen.html
    https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

    D / 49Jahre
    Quetiapin 200 +400 , Risperidon 2mg, Doxepin 2x 50mg,
    Ofiril 2x 150mg, Bedarf Lorazepam

    #227613

    Ja @blumenduft! Das hab ich aus Sanego! Mehrere Erfahrungsberichte waren dazu! Ich habe mir fast alles angelesen was Doxepin angeht!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.