Warum retten Hochbegabte nicht die Welt?

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Warum retten Hochbegabte nicht die Welt?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #10574
    Anonym

      Habt ihr euch auch schon mal gefragt, warum Hochbegabte ab einem IQ von 130 zwar die Mensa Vereinigung gründen können, aber immer noch keine bahnbrechenden Erfindungen geschaffen haben, die die Armut in der Welt lindern oder die Hungersnot eindämmen?

      #10591

      Würde sagen, weil Hochbegabte nicht an der Macht sitzen in den meisten Fällen. Die Leute, die maßgeblich für den Hunger in der Not verantwortlich sind, sind entweder

      a) korrupte Staatsoberhäupter

      b) wissen nicht davon, dass sie für den Hunger mit verantwortlich sind oder

      c) wissen etwas davon und versuchen es zu ändern – wobei es zu wenige sind, als dass sie etwas Grundlegendes ändern könnten.

      Zu c) würde ich auch die Hochbegabten zählen. Wäre cool, wenn mehr Hochbegabte, soziale Menschen an die Macht kämen.


      “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

      #10596
      Anonym

        Vielleicht kann man Hochbegabte und Macht schwer in Beziehung bringen?

        #10603

        Vielleicht kann man Hochbegabte und Macht schwer in Beziehung bringen?

        Wie meinst du das?


        “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

        #10608

        Ich denke , nur weil jemand hochbegabt ist, ist er nicht automatisch ein sozial eingestellter Mensch. Ein sehr intelligenter Mensch muss nicht ein guter Mensch sein.
        Es gibt ja auch den EQ – die emotionale Intelligenz.

        #10611

        Vielleicht wissen Hochbegabte auch nur, dass wenn die ganze Welt vor Hunger gerettet wäre, der Planet die große Menschenmenge nicht tragen könnte.

        Oder, wie @wachsmalbloeckchen schon meinte, haben Hochbegabte einen niedrigen EQ.


        “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

        #10615
        Anonym

          @cellardoor
          Ich meinte, dass Hochbegabte vielleicht wenig Interesse an Macht oder machtvolle Positionen haben.

          #10616
          Anonym

            Vielleicht wissen Hochbegabte auch nur, dass wenn die ganze Welt vor Hunger gerettet wäre, der Planet die große Menschenmenge nicht tragen könnte.

            Das ist ein krasses Statement. Wissentlich Hungernde verhungern lassen, weil sonst die Weltbevölkerung zu groß wird – echt krass.

            Aber genau das meine ich: Warum erfinden Hochbegabte keine Technologien, die arme Länder zu Selbstversorgern machen. Die Wüste zu fruchtbaren Boden macht, und Wasser fließen lässt, die schadstoffarme Autos erfinden lässt etc.
            Gäbe es mehr fruchtbaren Boden, gäbe es auch keine Überbevölkerung. Oder sehe ich das zu optimistisch?

            #10617

            Das ist ein krasses Statement. Wissentlich Hungernde verhungern lassen, weil sonst die Weltbevölkerung zu groß wird – echt krass.

            Ja, das ist krass aber ich halte es leider auch für die Realität. Wir reichen Staaten leben schließlich zum großen Teil auf Kosten der ärmeren Länder.

            Es gibt sogar Verschwörungstheorien, die besagen, das der HI-Virus künstlich erschaffen und ausgesetzt wurde, um den ökologischen Fußabdruck klein zu halten.

            Ich meinte, dass Hochbegabte vielleicht wenig Interesse an Macht oder machtvolle Positionen haben.

            Das ist auch ein Argument. Aber selbst wenn sie in hohen Positionen sind und einen niedrigen EQ haben, würden sie nichts Soziales bewirken mit großer Wahrscheinlichkeit.


            “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

            • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von Cellardoor.
            #10622
            Anonym

              @cellardoor
              Ich habe oben noch etwas geschrieben.

              #10624

              Das Einzige, was man als Bürger unserer Bundesrepublik ad hoc tun kann ist, keine Konsumgüter zu kaufen, die ausbeutende Konzerne unterstützen. Nestle ist z.B. so ein Konzern oder auch Monsanto bzw. ja jetzt Bayer. Da bleibt wenig übrig, was ein kleiner Geldbeutel sich dann noch leisten kann. Außerdem ist es unbequem, sich über die ganzen Firmen zu informieren, um herauszufinden, welches Produkt von den zu boykottierenden Firmen produziert wird.


              “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

              #10625

              Warum erfinden Hochbegabte keine Technologien, die arme Länder zu Selbstversorgern machen.

              Das wird ja schon gemacht. In Wüsten gibt es Hydrokulturen, die mit minimaler Wassermenge Gras wachsen lassen, damit Nutztiere etwas zu fressen haben. Nur in vielen Staaten sind die Staatsoberhäupter einfach dumm, dass sie ihr Volk absichtlich leiden lassen und solche Technologien nicht zulassen.

              Übrigens war das mit dem Selbstversorgen vor der Kolonialzeit weniger ein Problem. Auch wieder ein künstlich erzeugtes Problem.


              “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

              #10629
              Anonym

                Wir leben in einem Land, das viel Luxus bietet oder sagen wir Annehmlichkeiten, sind aber trotzdem dazu aufgefordert uns einzuschränken, weil es koruppte Firmen in der Welt gibt und die ganze Globalisierung macht es immer schlimmer. Da werden Firmen aus dem Ausland aufgekauft und mit ausländischen Standards versehen, die hier eigentlich nicht gerne gesehen werden.

                Da war doch jüngst das Beispiel von diesem Stromkonzern, dessen Übernahme nach China gerade noch so gestoppt wurde. In China gelten andere Standards vor allem stellen Konzerne unter chinesischer Leitung hauptsächlich Chinesen ein. Das finde ich für den deutschen Markt unfair. Aber zum Glück wurde das ja noch gestoppt.

                Aber mal ehrlich @cellardoor: Wer hat denn bei dieser ganzen Globalisierungsmaschinerie noch den Überblick, wer zu wem gehört?

                #10630
                Anonym

                  So schlecht war die Kolonialzeit nicht gedacht. Man wollte halt den Fortschritt in diese Länder bringen und ich glaube nicht unbedingt, dass man in erster Linie Sklaven haben wollte.

                  In Europa zB gab es keine Sklaven.

                  #10634

                  Aber mal ehrlich @cellardoor: Wer hat denn bei dieser ganzen Globalisierungsmaschinerie noch den Überblick, wer zu wem gehört?

                  http://www.wer-zu-wem.de :good:


                  “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 84)
                • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.