Warum Esoterik gefährlich sein kann – Spektrum der Wissenschaft

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Warum Esoterik gefährlich sein kann – Spektrum der Wissenschaft

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #309090
    Pia
      Warum Esoterik gefährlich sein kann – Spektrum der Wissenschaft
       
      “In Krisenzeiten sind Menschen anfälliger für Esoterik”
      Von Theodor Schaarschmidt
      “Ob Heilsteine oder Horoskope: Der Markt mit vermeintlich Übersinnlichem boomt. Doch aus harmlos kann schnell gefährlich werden, sagen die Autorinnen Katharina Nocun und Pia Lamberty.”…
      Lamberty: Mich erschreckt die massive Schuldverdrehung. Mir haben Menschen erzählt, wie ihnen die Verantwortung für ihre chronische Erkrankung zugeschoben wurde. Und bei der Flutkatastrophe 2021 behauptete ein Esoteriker, das Hochwasser in der eigenen Wohngegend käme von einer Blockade der weiblichen Energien. Wer also im Ahrtal das eigene Haus verloren hatte, sollte jetzt auch noch selbst schuld an der Katastrophe sein. Das setzt Menschen unter Druck, die ohnehin gerade in einer fragilen Situation sind.”…

      Quelle und Artikel:

      https://www.spektrum.de/news/warum-esoterik-gefaehrlich-sein-kann/2062119

      #309110

      Finde ich gut den Artikel.

      Ich war in meinen 20er Jahren in der esoterik Szene das war kopfwäsche pur.

      Bin froh das ich mich da wieder rausgefunden habe.


      Liebe Grüße blaustern

      #309156

      Kommt halt darauf an! Dasselbe könnte man auf unsere Medis projizieren, wie schädlich Medikamente sind. Stichwort Peter Lehmann! Das ist auch schon Esoterik was Medis betrifft! Es gibt für mich gewisse Hintergründe über das Leben.

      Ja Reinkarnation

      Ja der Seelenplan

      Ja das Leben geht nach dem Sterben weiter

      Mehr möchte ich mich nicht aufzählen. Alles andere ist nur für die eingeweihten ;-)

      • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate von Metalhead666.
      #309170

      Erst gestern lief auf ZDF die Sendung Terra X, in dem Astrologie thematisiert wurde und Harald Lesch diese unter die Lupe genommen hatte.

      Bemerkenswert fand ich, dass zu Zeiten Martin Luthers die christliche Kirche Astrologie als Ketzerei unter Strafe stellte – allerdings nur für das gewöhnliche Volk. Mönche und andere, hohe Positionen in der Kirche, haben astrologische Forschungen durchaus selbst betrieben und voran getrieben. Monumente aus der Zeit sind heute noch für jeden sichtbar, z.B. die Sonnenuhr an der Frauenkirche in München.

      Und selbst im heutigen China hat die Astrologie eine wichtige Bedeutung für die Einwohner – wobei bemerkt werden muss, dass hier eine die westliche Astrologie weniger bedeutungsvoll ist.

      Letztlich ist Esoterik gefährlich, da sie sich objektiv wenig verifizieren lässt und damit dem Bereich des Glaubens nahe liegt. Das bietet Spielraum für viele, schwarze Schafe, die damit versuchen ein Vermögen aufzubauen. Den ganzen Zweig deswegen aber über einen Kamm zu scheren, empfinde ich als falsch. Vorsicht ist aber trotzdem geboten.
      Würde vielmehr dazu anregen, unabhängige, wissenschaftliche Studien zur Esoterik durchzuführen – auf die Gefahr hin, dass diese belächelt werden. So könnte man die Glaubwürdigkeit entweder stärken, Scharlatane entlarven und “echte” Medien stärken – oder, wissenschaftlich begründet, alles als “Aberglaube” nachweisen. Hatte damals aufgrund von Kopernikus auch irgendwann funktioniert, dass die Widerlegung des heliozentrischen Weltbilds eben keine Ketzerei ist und die Erde eben nicht Mittelpunkt des Sonnensystems ist.


      “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

      #309227
      Pia

        Kommt halt darauf an! Dasselbe könnte man auf unsere Medis projizieren, wie schädlich Medikamente sind. Stichwort Peter Lehmann! Das ist auch schon Esoterik was Medis betrifft! Es gibt für mich gewisse Hintergründe über das Leben. Ja Reinkarnation Ja der Seelenplan Ja das Leben geht nach dem Sterben weiter Mehr möchte ich mich nicht aufzählen. Alles andere ist nur für die eingeweihten ;-)

        Na ja, Metalhead, Nebenwirkungen esoterisch? Bisschen weit hergeholt.

        Ich glaube besser an die Beipackzettel, als dass ich noch ein Leben oder gar mehr hätte als nur dieses.

        An einen Seelenplan oder Reinkarnation glaube ich auch nicht.

        Weißt du eigentlich, wie viele Menschen schon durch Esoterik und Spiritualität in “spirituelle Krisen” geraten sind und dadurch eine ausgewachsene Psychose entwickelt haben?

        Nichts für ungut. Jede:r kann ja glauben, was sie oder er will.

        #309238

        @Cellardoor, verwechselst du eventuell Astrologie mit Astronomie?


        Tägliche Medikation:
        400 mg Amisulprid
        12,5 mg HCT
        10 mg Ramipril

        ab 04.03.2024:
        500 mg Amisulprid
        5 mg Olanzapin
        12,5 mg HCT
        10 mg Ramipril

        ab 15.03.2024
        600 mg Amisulprid
        12,5 mg HCT
        10 mg Ramipril
        4mg Doxagamma

        #309240

        @Metalhead666

        wir möchten auch eingeweiht sein ;-)


        alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

        Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

        #309241
        Pia

          Das ist die Sendung, die Cellardoor meint. Danke @Cellardoor, für den Tipp.

          Schau dir “Faszination Universum: Im Bann der Astrologie | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch” auf YouTube an – 43:59 Minuten:

          #309246

          @Cellardoor, verwechselst du eventuell Astrologie mit Astronomie?

          Nein @Molly. Zu Zeiten Luthers gab es keine Trennung zwischen Astrologie und dem, was wir heute unter Astronomie verstehen.

          Cool, dass du es gefunden hast @Pia! Danke dir :gut:
          Persönlich mag ich den Lesch nicht. Der hält die String-Theorie auch für Unfug. Das Thema der Sendung fand ich trotzdem interessant.


          “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

          • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 4 Wochen von Cellardoor.
          #309250

          @Cellardoor!

          Schon, aber die Kirche hat Astronomie betrieben und eine Sonnenuhr beruht ebenfalls auf Astronomie. Kopernikus hat astronomische Forschung betrieben. Dabei gab es nirgends esoterische Inhalte.


          Tägliche Medikation:
          400 mg Amisulprid
          12,5 mg HCT
          10 mg Ramipril

          ab 04.03.2024:
          500 mg Amisulprid
          5 mg Olanzapin
          12,5 mg HCT
          10 mg Ramipril

          ab 15.03.2024
          600 mg Amisulprid
          12,5 mg HCT
          10 mg Ramipril
          4mg Doxagamma

          #309252

          Haha @ertl Ja so siehts aus ;-)

          #309253

          Ich fände es viel wahrscheinlicher und rationaler, dass es nichts gäbe, aber es gibt was. Das verleitet mich zu der Annahme, irgendwas ist da ein bisschen komisch.

          #309255

          Schon, aber die Kirche hat Astronomie betrieben und eine Sonnenuhr beruht ebenfalls auf Astronomie. Kopernikus hat astronomische Forschung betrieben. Dabei gab es nirgends esoterische Inhalte.

          Hast du die Dokumentation gesehen @Molly? Damals wurden neben astronomischen Forschungen auch Horoskope nach astrologischen Forschungen von der Kirche betrieben. Es gab keine Trennungen dieser beiden Fachrichtungen. Es vermischte sich beides.

          Und selbst die aus astronomischen Forschungen eines Kopernikus wurden damals als Ketzerei verteufelt, entsprechend unter Strafe gestellt.


          “Der Sinn des Lebens besteht in der Erfüllung der wahrhaftigen Prinzipien der Liebe, nach denen jedes Lebewesen leben kann, will und soll. Sie zu erkennen, zu reflektieren und nach ihnen zu fühlen, zu denken und zu handeln, ist der Prozess, bei dem es im Leben geht.”

          #309491

          @Metalhead666 bist du bei den Freimaurern oder wo wird man eingeweiht?


          alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

          Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

          • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 3 Wochen von Ertl.
          #309518

          :yahoo: haha @ertl

          nein. Ich bin bestimmt nicht bei den Freimaurern! Mit eingeweiht meine ich in das Wissen der Seelenwelt, das Informieren darüber und den Glauben dran!

          An ein Leben nach dem Tod ist keine Glaubenssache! Es ist real.

        Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
        • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.