Video Nachtcafé

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Video Nachtcafé

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #314722

    Tobias Hohner erzählt im Nachtcafé vom SWR von seinen psychotischen Episoden. Da er auch optische Halluzinationen hatte, waren die wohl eher heftig. Ich fand’s unterhaltsam, auch weil er jetzt recht gut zurecht kommt, 18min

    https://www.ardmediathek.de/video/nachtcafe/tobias-hohner-lebt-mit-paranoider-schizophrenie/swr/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE5NDIzMzI

    #314725
    1. Danke @Hanseatic

    Habe in meinem Blog darüber geschrieben und noch keinen Link reingestellt

     

     

     

     

    Habe ihn hier eingeladen über Facebook zu uns zu kommen,bin mal gespannt ob er das macht.

    Lieben Gruß Oceana

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 4 Wochen von Oceana.
    #314727
    Pia

      Danke @Hanseatic und @Oceana.

      Ich habe mir das Video gerade angesehen. Sehenswert. Krass, wie schnell der Mann in die Psychose gerutscht ist.

      Hier sein Buch:

      #314773

      Danke fürn Link! Ich begann heute, das ganze Video zu sehen, bin jetzt bei Minute 40 und finde auch die anderen Geschichten sehenswert. Guck aber in Etappen.


      Was sind Gedichte anderes
      als eine Operation am offenen Herzen?
      Vor aller Augen
      Und es ist dein eigenes Herz.
      „Eingriff“, Dilek Mayatürk-Yüzel

      #314779

      Danke für den Link, @Hanseatic.

      Hat Spaß gemacht, den Beitrag zu schauen ….. knuffiger Typ!!

      lg, DiBa

      #314791

      Dankeschön für den link. Ich mag dieses Sendung sehr gerne, der Moderator ist einfühlsam.

       


      Liebe Grüße blaustern

      #314816

      Ich hatte die Sendung Freitag schon gesehen. Ich finde, der Mann hat gut über die Schizo geredet.

      #314852

      Wirklich interessant, danke Hanseatic! Der Typ kommt ziemlich normal rüber. :)

      #314855
      Leo

        Finde cool, dass das Nachtcafé regelmäßig auch Schizophrene zu Wort kommen lässt. Da waren ja schon zahlreiche über die vielen Jahre hinweg, je nach Thema eben der Sendung.

        Ich finde auch, dass Michael Steinbrecher das genauso gut macht, wie Wieland Backes damals. Sie sind unterschiedlich, aber haben beide eine unglaubliche respektvolle und einfühlsame Art, die nie übergriffig wird.

         

         

        #314887

        Habe den Beitrag heute zuende geschaut und fand: wirklich schön und gutes Gesamtpaket!


        Was sind Gedichte anderes
        als eine Operation am offenen Herzen?
        Vor aller Augen
        Und es ist dein eigenes Herz.
        „Eingriff“, Dilek Mayatürk-Yüzel

        #314952

        Der Beitrag war sehr gut, sonst mag ich das Nachtcafe nicht so gern.

        #314965

        Ich mag eigentlich gar keine Erfahrungsberichte mehr sehen oder lesen. Hab früher alles gelesen oder angeschaut, was es zu dem Thema gab, aber inzwischen frustriert mich das alles nur noch!  :unsure: :cry:


        Tägliche Medikation:
        400 mg Amisulprid
        12,5 mg HCT
        10 mg Ramipril

        ab 04.03.2024:
        500 mg Amisulprid
        5 mg Olanzapin
        12,5 mg HCT
        10 mg Ramipril

        ab 15.03.2024
        600 mg Amisulprid
        12,5 mg HCT
        10 mg Ramipril
        4mg Doxagamma

        #315009

        Guter Beitrag, symphatischer Typ Mensch und ein tolles Beispiel für die Öffentlichkeit.


        Waypoint reached … Autopilot disabled

        #315012
        Pia

          Guter Beitrag, symphatischer Typ Mensch und ein tolles Beispiel für die Öffentlichkeit.

          <hr />

          Waypoint reached … Autopilot disabled

          Das denke ich auch. Er hat das Thema Schizophrenie in seinem Leben gut sachlich dargestellt und dass er eben sein Leben lebt und privat wie beruflich Erfolge hat und nicht die Erkrankung sein Leben dauerhaft bestimmt, obwohl sie es zeitweise getan hat.

          Außerdem ganz klar, er wurde nie gewalttätig, wie die allermeisten Menschen mit Psychosen oder Schizophrenie niemals in ihrem ganzen Leben!

          Wenn seine Freund:innen und Familie sich nicht so gut gekümmert hätten, hätte es aber für ihn persönlich gefährlich werden können, weil er in einer Psychose Tendenzen hatte vom Balkon zu springen und sie es zum Glück verhinderten.

          Gesagt hat er aber auch, dass er sich in der Psychiatrie vorkam wie im Gefängnis. Klar also, dass er sich da auch deutliche Verbesserungen zu Gunsten der Patient:innen wünscht.

          #315014
          Pia
            “Der Knacks im Kopf – Leben mit psychischen Störungen | SWR Nachtcafé” auf YouTube, 1:29:38 Stunden
            Hier unter anderem mit Cordt Winkler, einem Schizophreniebetroffenen, den ich auch symphatisch finde. Er hat das Buch “Ich ist manchmal ein Anderer” geschrieben, was ich vor Jahren gelesen habe und empfehlen kann.
            Seit Jahren ist er Genesungsbegleiter und macht viel Öffentlichkeitsarbeit zur Erkrankung Schizophrenie, viel z.B. mit kostenlosen Videos auf seinem YouTube-Kanal.

          Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
          • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.