Sendung zu psychischen Störungen heute 11.10.2019 um 22 Uhr

Home Foren Austausch (öffentlich) Sendung zu psychischen Störungen heute 11.10.2019 um 22 Uhr

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #63055

    Der Knacks im Kopf-Leben mit psychischen Störungen. Heute Abend um 22 Uhr bei Nachtcafe im Fernsehen bei SWR3.


    Ursprüngliche Medikation:400 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
    Ab 04.03.2024:500 mg Amisulprid,5 mg Olanzapin,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
    Ab 15.03.2024: 600 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril,4mg Doxagamma
    Ab 22.04.2024, statt 600 mg Amisulprid, 400 und 150 mg
    Ab 02.05. 6 mg Doxagamma und 25 mg HCT, 550 mg Amisulprid und 10 mg Ramipril
    Ab 12.05. nur noch 500 mg Amisulprid

    #63063
    Anonym

      Ich würde mir gerne morgen die Wiederholung anschauen, aber ich habe keinen funktionierenden Receyver mehr für meinen Fernseher, also muss ich mir vielleicht mal überlegen so ein Teil anzuschaffen, er sollte eben auch gleich die ORF Karte platz haben, weil sonst kann ich den ORF wieder nicht schauen.

      Bin nicht ganz ideal ausgerüstet.

      Aber danke für den Tipp

      #63067

      Ich weiß nicht ob SWR eine eigene Mediathek hat, aber vielleicht findet man es ja dort oder in der ARD-Mediathek. Für Debian, Mint und Ubuntu gibt es ja das Programm Mediathekview, da sind alle Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen enthalten.

      #63068
      Anonym

        #63075

        War recht interessant, ich habe mir aber nur den Teil mit der Schizophrenie angesehen. In der Kürze der Zeit konnte man aber vieles nicht ansprechen. Was Outing betrifft, bin ich etwas skeptisch. Das kann man höchstens machen, wenn man sich wirklich sicher ist, das kein Schub mehr kommt. Und wirkliche Sicherheit gibt es nicht.

        #63078

        Danke für den Tipp war echt super interessant! Auch die anderen Erkrankungen – das Mädchen mit dem Tourette hat mich beeindruckt!


        @Digger22
        Wieso findest du man kann sich nur outen, wenn man sicher ist dass kein Schub mehr kommt? Verstehe den Zusammenhang irgendwie nicht!

        #63079
        Anonym

          Oje, das ist kein guter Tag um Cordt zu heißen :( Die hatten in Manchester gerade eine Ausstellungen zum Einspielen von Mitteln für Kriegsveteranen verlängert – ausgerechnet in einem Einkaufstempel … Der arme Kerl. Ich wäre nicht ins Studio gekommen mit dem Namen.

          #63081

          @wunder

          Weil man das Outing dann mit Sicherheit in seiner nächsten Psychose mit einbaut. Schizophrene haben ja oft eine ausufernde Fantasie, und diese Fantasie wird in den Psychosen dann ausgelebt. Nur als Beispiel: wenn man ein Buch geschrieben hat, wie der Gast in der Sendung, denkt man dann mit Sicherheit bei der nächsten Psychose, das jeder einen kennt. Und bei einem Hang zu Paranoia kann das schon unangenehm sein.

          • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 7 Monate von Digger22.
          #63111

          Ich dachte dauernd, dass ich einen Vogel in der Wohnung habe und schaute immer nach und suchte, wo sich der verirrt hat, bis ich gemerkt habe, dass mich die Frau mit dem Tourettesyndrom so verarscht hat mit ihrem Pfeifen. :)

          #63134
          Anonym
            #63156

            Oh Mann! Ich war gestern Abend so dermaßen müde und habs fast komplett verschlafen. Bin dann um 1.15 Uhr aufgewacht und hab mich ins Bett geschleppt. Ich werde es mir wohl noch mal über den Link oder die Mediathek anschauen.


            Ursprüngliche Medikation:400 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
            Ab 04.03.2024:500 mg Amisulprid,5 mg Olanzapin,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
            Ab 15.03.2024: 600 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril,4mg Doxagamma
            Ab 22.04.2024, statt 600 mg Amisulprid, 400 und 150 mg
            Ab 02.05. 6 mg Doxagamma und 25 mg HCT, 550 mg Amisulprid und 10 mg Ramipril
            Ab 12.05. nur noch 500 mg Amisulprid

            #63164
            Anonym

              Danke. War echt interessant. Zugleich hat es mich auch ein wenig runtergezogen, weil es auch die Vererbbarkeit der Erkrankung verdeutlicht hat.

              #63215
              Anonym

                Danke für die Empfehlung und den Link, werde ich mir heute oder/und morgen anschauen.

                LgB

                #63231

                Hab ich heut Nacht durch Zufall eingeschaltet, ja parallelen waren da, aber zu wenig Zeit für so ein Krankheitsbild. Für die anderen natürlich auch.


                https://butterflys-pearl-kalina.hpage.com/willkommen.html
                https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

                D / 49Jahre
                Quetiapin 200 +400 , Risperidon 2mg, Doxepin 2x 50mg,
                Ofiril 2x 150mg, Bedarf Lorazepam
                L-Thyroxin

                #63239
                FMS

                  Ich war ja damals schon Fan von Wieland Backes, als dieser noch Nachtcafé moderierte. Aber Michael Steinbrecher ist ein würdiger Nachfolger. Die Themen sind eigentlich immer interessant, genauso wie die Gäste.

                  habe mir die Folge heute Morgen um 6 Uhr in der Mediathek angeschaut.

                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
                • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.