Schlaflosigkeit nach Psychose

Home Foren ALLGEMEIN Schlaflosigkeit nach Psychose

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #320

    Hallo ich bin M, 38 J, und vor vier Jahren erkrankt.
    Hatte 3 Psychosen nehme: Aripiprazol 5mg-0-0, Chlorprothixen 0-0-100mg.
    Leide seit der dritten Psychose unter Schlafstörungen kann nur vier Stunden pro Nacht schlafen trotz Chlorprothixen.
    1 1/2 Jahre geht das nun so und die Schlafstörungen werden nicht besser.
    Wer von Euch leidet auch an Schlafstörungen nach Psychose, was nehmt Ihr und bei wem ist es mit der Zeit besser geworden ?

    #323

    Ich hatte Einschlafprobleme und leichte Schlafstörungen, ich nehme 50mg Quetiapin zur Nacht. Ohne kann ich nicht einschlafen. Aber so geht es und ich bin zufrieden. Hab allerdings oft ein Morgentief. Bin mir aber nicht sicher ob es da Zusammenhang gibt. Hab zur Zeit Termine im Schlaflabor und lass mich auf Schlafapnoe untersuchen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 3 Monate von Dr O.
    #326

    Wenn ich nicht schlafen kann liegts meistens am Kaffee. Selbst eine Tasse am morgen stört mein Schlafbedürfnis am abend. Ähnliches gilt für schwarzen Tee.

    Ohne Kaffee kann ich um 20:30 einschlafen

    Mit einer Tasse um 22:30

    Mit 2 Tassen 0:30 und ich schlafe schlecht.

    Ich glaube ich bin ein low-rate metabolizer.

    Wer Schlafstörungen hat sollte zunächst einmal den Koffein Konsum überprüfen, finde ich.

    #328

    Kaffee & Schw./grünen Tee trinke ich gar nicht mehr.
    Meine dritte Psychose ging genau nach 5 Tassen Kaffee los, seitdem kein Kaffee mehr.

    #330
    Anonym

      Schlafe mit 15 mg Abilify gut aber habe oft Alpträume, die ich mit tavor unterdrücke. Dann Träume ich nicht.

      #331
      Anonym

        frodo,
        das klingt für mich danach als wenn du zu wenig oder die falschen neuroleptika nimmst, du solltest mal mit deinem psychiater reden.

        #338

        Hat mir auch mal ein Psychiater gesagt: Die Psychose wäre nicht ganz weg deshalb der schlechte Schlaf.
        Habe darauf hin Risperidon 3mg-0-3mg bekommen ohne Erfolg der Schlaf blieb schlecht.

        #340
        Anonym

          frodo,
          ist nicht bei jedem so, aber bei vielen. das risperion hilft nicht gut.
          ich habe eine seite erstellt wo viele psychopharmaka aufgelistet sind, kann ich hier senden, wenn du willst. natürlich kenne ich nicht alle psychopharmaka, wäre auch etwas viel verlangt und dazu kommt, du selber musst viel austesten. das heißt, rede viel mit deinem psychiater, nicht vor ihn verstecken!

          #342

          Über die Seite mit den Psychopharmaka würde ich mich freuen !

          #343
          Anonym

            klar, kannst du bekommen.

            #346
            Anonym

              hatte nicht geklappt, weil die seite von wordpress war, also anderer link:

              https://www.ingo-forum.de/showthread.php?tid=63

              • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 11 Monate von Moderator.
              #350

              Funktioniert, vielen Dank !

              #1374
              Dot

                Ich habe nach dem Ausbruch der Psychose vor 14 Jahren ebenfalls Schlafstörungen bekommen, die stärker ausgeprägt sind je geringer meine Medikamentendosis ist und ich kann nicht behaupten, dass es besser geworden ist. Mittlerweile rechne ich auch nicht mehr mit einer wesentlichen Verbesserung muss aber hinzufügen, dass ich es derzeit nicht als große Belastung empfinde.
                Quetiapin war in dieser Hinsicht das beste Neuroleptikum, damit habe ich recht gut geschlafen. Risperidon hilft auch. Im Notfall nehme ich auch gerne Zopiclon, das immer sehr gut gewirkt hat. In den ersten Jahren der Erkrankung habe ich es immer wieder mit Prometazin versucht. Gegen Unruhe wirkt es gut bei mir – als Medikament gegen Schlafstörungen ist es suboptimal.

                • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 2 Monate von Dot.
              Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
              • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.