Krisenpension

  • Dieses Thema hat 5 Antworten sowie 3 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 6 Monate von escargot aktualisiert.
Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #328107

    Kann mir jemand etwas darueber erzaehlen? Was wird da gemacht?

    Ich weiss, dass die Kp eine Kassenleistung der TK ist, und ich weiss, dass es in meiner Stadt eine Kp gibt.

    Kann ich dafuer meine Krankenkasse wechseln, oder wird mir das Wechseln schwer gemacht?

    Gruesse Chris :heart:

     

    #328114
    Pia
      Hallo @Chris,
      ich weiß über die Krisenpension eigentlich nur das, was im Internet darüber steht. Ich würde gern hin, sollte ich in eine Krise geraten, nur leider gibt es bei mir nirgendwo eine Krisenpension.
      Vielleicht rufst du einfach mal bei der KP in deiner Nähe an, ob sie mit deiner Krankenkasse zusammenarbeiten oder auch deine Krankenkasse.
      In den Links findest du Infos über die KP in Berlin, vielleicht kennst du die HP schon. Im zweiten Link steht, mit welchen Krankenkassen die Verträge haben.
      Ich denke, dass ein Wechsel in die TK kein Problem sein sollte. Dafür könntest du dich doch direkt bei der TK erkundigen, wie du den Wechsel machst, oder ob die sich drum kümmern, wenn du das möchtest, wie bei Stromanbietern z.B.
      Krisenpension und ambulante Krisenbegleitung | Pinel Netzwerk
      Ambulante Krisenbegleitung | Pinel Netzwerk

      https://www.pinel-netzwerk.de/<wbr />angebote/krisenbegleitung/

      #328128

      Hallo @Pia,

      danke fuer die Links. Mich hat etwas stutzig gemacht. Im ersten Link ueber die Krisenpension steht folgendes

      Während einer Krise kann es Zeiten geben, in denen sich Klient*innen Abstand von ihren gewohnten Alltagsstrukturen wünschen. Zu Hause scheint einem das Dach auf den Kopf zu fallen, gleichzeitig löst der Gedanke an einen (weiteren) Klinikaufenthalt Ängste und Selbstzweifel aus. Aus diesem Grund bietet Pinel Netzwerk die Krisenpension als  Übernachtungsmöglichkeit in akuten Krisen an. Aktuell ist das Angebot Teilnehmer*innen unserer ambulanten Krisenbegleitung vorbehalten.

      Ich frage mich, wieso die Krisenpension nur Teilnehmern der ambulanten Krisenbegleitung vorbehalten ist? Ist diese Krisenbegleitung so schlecht, dass die Leute in die Krisenpension fluechten muessen?

      Warum steht die Krisenpension nicht jedem psychisch Kranken einfach so offen?

       

      #328172

      Ich war einige Male in der Kp. Bin bei der Techniker Krankenkasse versichert und das Angebot gibt es in Berlin so nicht mehr. Leider!! War eine gute Sache!

      Liebe Grüße

      escargot

      #328173

      Danke fuer die Info, @escargot. Schade, mir gehen die Alternativen aus.

      #328176

      Mir auch @chris!

    Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
    • Sie müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.