Körperauszerrung bei wirkstoffmangel

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Körperauszerrung bei wirkstoffmangel

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #54152

    Ich weiß jetzt nicht wielange ich schon nur 1,5mg fluanxol nehme.. Hinn und wieder hab ich kopfkribbeln und muss wieder mit kleinen nachtlicht schlafen..

    Ich habe in kürzester Zeit 8kg abgenommen.. Ich esse einfach viel zu wenig.. Aber ich hab auch garkeine Hunger irgendwie.. Heute gab es zu Mittag 1 jogurt.. Und zum Abendessen eine Portion hühnerfrikassee.. Sonst nur literweise Kaffee und stilles Wasser..

    Was mir heute besonders stark aufgefallen ist das ich streng rieche.. So richtig nach Stress.. Nach Adrenalin.. So ein beiss ender Geruch. Ich bin gefühlt 10 mal ins Bad um Deo aufzutragen.

    Schlafen tu ich.. Zwar nur mit atosil aber immerhin.

    Ich habe erst Mittwoch wieder ein Termin bei meiner psychaterin.

     

    #54181
    Anonym

      Du wirst in Ketose sein. Also eine starke fettverbrennung haben. Da stinkt man ziemlich.

      #54201
      Anonym

        dann hättest du aber auch mundgeruch. blutzuckerbestimmung ist mir vertrauter.

        https://ketofix.de/ketonix-messgeraet-atem-ketonmessung/

        ich hatte letztens auch wie eine ungelüftete jauchengrube gerochen, als ich 5 kilo abgenommen hatte. mais und ananas haben eben ein anderes aroma als spargel. sexy sein und sexy wirken ist leider zweierlei. bleibt bloß zu hoffen, dass die schönhaut im auge und nicht in der nase des betrachters liegt.

      Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
      • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.