Hilfe, ich Bau immer mehr ab

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Hilfe, ich Bau immer mehr ab

  • Dieses Thema hat 34 Antworten und 16 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Monate von Blaustern.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #307035

    Guten Abend /morgen

    Ich bin erst 33 und hab Schizophrenie seit 2013- bin auf 6mg fluanxol und 37,5mg venlafaxin eingestellt

     

    Heute im Krankenhaus hab ich meine Handynr vergessen und hab ganz wild irgendwelche Zahlen gesagt. Mir ist auch schon öfters in letzter Zeit passiert das ich mich echt anstrengen musste bei meiner Ec Karten Nr. Ich vergesse die Zeit, stare oft stundenlang in die Luft, bin oft am weinen, vergesse etwas zu essen tagsüber, bin extrem unkonzentriert hab wahrnehmungsstörungen… Selbst beim Hausarzt sitzen würde mir zuviel.. Die offenen Fenster, der verkehrslärm, wilde Bewegungen, schrecklich.. Ich kann teilweise nicht mehr richtig sprechen, kommen Wort fetzen raus, oder aber ich bin stum, weil mich reden zu sehr anstrengt… Warum Bau ich trotz der hohen dosis der Medikamente so ab? Das kann doch eigentlich nicht sein oder?

    Ich VERGESSE immer häufiger mir meine Zähne zu putzen, mich vernünftig anzuziehen (gehe mit tagesklamotten ins Bett) oder den Haushalt zu machen..

    #307037

    Hi @ Miina lange nichts mehr von dir gehört. Schade das es dir so schlecht geht.

    Bist du mal bei deinen Symptomen auf Demenz untersucht worden?

    LG blaustern


    Liebe Grüße blaustern

    #307038

    Das können Nebenwirkungen der Medikamente sein weil sie ja die Synapsen im Gehirn blockieren .


    Tägliche Medikation:
    400 mg Amisulprid
    12,5 mg HCT
    10 mg Ramipril

    ab 04.03.2024:
    500 mg Amisulprid
    5 mg Olanzapin
    12,5 mg HCT
    10 mg Ramipril

    ab 15.03.2024
    600 mg Amisulprid
    12,5 mg HCT
    10 mg Ramipril
    4mg Doxagamma

    #307044

    Ja, auch ich vermute, das sieht aus wie Demenz, könnte aber tatsächlich eine Nebenwirkung sein. Eventuell solltest Du nicht zu sehr versuchen Dir irgendwelche Dinge zu merken, die Du jederzeit auch nachschauen kannst, sondern dich einfach nur mit irgend etwas Machbaren beschäftigen.

    Mein Tipp: in deinem Alter erholst Du Dich wieder.

    #307069

    Klingt als bräuchtest du Ruhe und Tagesstruktur.

    Vielleicht durch fremde Hilfe oder du berappelst dich selber wieder.

    Gute Besserung.


    Waypoint reached … Autopilot disabled

    #307072
    Anonym

      Hallo Miina,

      Vielleicht solltest du dir mehr zutrauen und  dich nicht so von deinen Ängsten verunsichern lassen.

      Alles Gute

      #307075

      Hallo,

      also 6 mg Flupentixol (Fluanxol) ist nicht gerade hoch. Das liegt noch im unteren Drittel! Du solltest in eine Klinik gehen und erstmal dort bleiben und Dich durchchecken lassen! Mit MRT, Blutuntersuchungen und noch vielem mehr!

      #307079

      Gute Besserung!

      #307081
      Pia

        Hallo @Miina,

        dir geht es ja leider schon seit längerem so schlecht, wie ich deinen früheren Beiträgen entnommen habe.

        Das könnten durchaus Nebenwirkungen deiner Medikamente sein. Ich würde darüber auf jeden Fall mit deiner Psychiaterin oder deinem Psychiater sprechen.

        Leider erkennen manche Psychiater Nebenwirkungen auch nicht oder tun sie einfach ab, noch schlimmer, wenn sie dann mehr Psychopharmaka verschreiben. Ich hoffe, deine:r ist nicht so. Vielleicht hilft dir ja ein Medikamentenwechsel.

        Ich bin keine Ärztin, darum weiß ich natürlich nicht, ob es vielleicht Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen sind.

        Wenn du keine Kraft für einen Termin beim Arzt hast, dann würde ich eine Mail hinschreiben oder um Rückruf bitten.

        Ich wünsche dir gute Besserung und alles Gute.

         

        #307134

        Liebe Miina,

        leider kann ich mich nur wiederholen:

        ich glaube, dass es sinnvoll ist, zusätzlich zu den Symptomen und den (Neben-)Wirkungen der Medikamente auch die möglichen Ursachen Deiner Stress- und Psychoseanfälligkeit zu berücksichtigen.

        Bist Du bereits in einer guten Traumatherapie? Ich glaube, dass psychotische Symptome für stark traumatisierte Menschen nur die Spitze des Eisbergs sind.

        Medikamente werden Deine schweren Traumata leider nicht verschwinden lassen.

        Alles Gute,
        Mowa

        #307138

        @mowa Damit man überhaupt mit einer Therapie anfangen kann, braucht man zuerst mal die Medis um einigermaßen wieder ins Lot zu kommen. Das andere von dem Du schreibst, kann man hinterher machen! Ein akutpsychotischer Mensch wird nicht viel mit Traumata Therapie anfangen, wenn er drinnen steckt! Ich werde mich nicht auf Ludwigs Niveau herunter gehen, aber das sind Tipps die nur von jemanden kommen kann, der einen guten Verlauf hat. Nichts für ungut ;-)

        Das Wichtigste wäre der Gang in die Klinik. Wenn sogar schon die Körperhygiene zu viel ist, dann muss man in ein Krankenhaus!

        #307157

        Miina, ich dachte ich hätte Demenz weil ich auch Sachen vergessen habe. Es lag aber an den Medis.


        Morgens: 2 MG Risperidon, 20mg Zeldox Mittags: 20mg Zeldox.Abends: 60mg Zeldox, 2mg Risperidon, 300mg Quetiapin.Lithium.

        #307183

        Ich denke auch es wird an den Medis liegen. Geh bitte in Absprache mit Deinem Psychiater in eine Klinik, lass Dich richtig untersuchen und einstellen, gib Dir Zeit dafür. Glaub mir es kommt alles  wieder in Lot. Da wo Du grad stehst kommst Du wahrscheinlich ohne Hilfe nicht einfach raus.

        Ich wünsche Dir viel Kraft und gute Besserung. :ciao:


        https://butterflys-pearl-kalina.hpage.com/willkommen.html
        https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

        D / 49Jahre
        Quetiapin 200 +400 , Risperidon 2mg, Doxepin 2x 50mg,
        Ofiril 2x 150mg, Bedarf Lorazepam

        #307227

        Ich hatte mal gelesen, daß Demenz sich vielleicht etwas anders zeigt. Zum Beispiel stehst du vor einer Tür und weißt nicht mehr, wozu die Türklinke da ist. Oder du hast eine Fernbedienung in der Hand und weißt nicht mehr, was du damit anfangen sollst. Ich habe auch ein Kurzzeitgedächtnis wie ein Sieb, denke aber es kommt durch die NL, die ich seit Jahrzehnten nehme.

        #307314

        Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten, ich fühle mich tatsächlich manchmal. Als hätte ich demenz

        MRT Termin hab ich erst Mitte dezember

        Ich hab seit gestern ein job, als Haushaltshilfe bei alten Leuten. Ich hoffe es bringt Struktur in meinem Leben

        Umstellung versuch auf amisulprid im August ist gescheitert.

        Ich hab noch bei Bedarf 25-40mg atosil.

        Ich fange übrigens ab Oktober eine christliche Traumatherapie an, muss ich privat bezahlen aber das ist es mir wert.

        Meine Schlafstörungen muss ich definitiv in Griff kriegen kann nie länger als 3-4std schlafen, dann bin ich topfit

      Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
      • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.