Depot ausfallen lassen macht das was

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Depot ausfallen lassen macht das was

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #47153

    Hallo,

    Eigentlich wäre meine depot Spritze morgen fällig, das Problem ist nur ich habe nurnoch 60euro bis zum 29.7 und kann mir ein busticket für hinn und zurück nicht leisten. Ich brauche das Geld für Lebensmittel.

    Ich wohne außerhalb vom Zentrum. Ein fuss Weg wäre zu weit.

    Nun frage ich mich ob das schlimm wäre wenn ich 1 depot pausieren.. Im Moment geht es, symptom frei.

    Und zur Not hab ich auch noch tabl. Zuhause.


    10mg Zyprexa
    1mg fluanxol
    37,5mg Venlafaxin
    30-40mg promethazin bei Bedarf und 1mg tavor

    #47156

    https://ec.europa.eu/health/documents/community-register/2017/20170428137792/anx_137792_de.pdf

     

    Monatliche Erhaltungsdosis ausgelassen (1 Monat bis 6 Wochen):

    Nach Behandlungsbeginn wird ein monatlicher Xeplion-Injektionszyklus empfohlen. Wenn seit der letzten Injektion weniger als 6 Wochen vergangen sind, sollte so schnell wie möglich die zuvor eingestellte Dosis verabreicht werden, gefolgt von Injektionen in monatlichen Abständen.

     

     

    Monatliche Erhaltungsdosis ausgelassen (> 6 Wochen bis 6 Monate):

    Wenn mehr als 6 Wochen seit der letzten Xeplion-Injektion vergangen sind, sollte folgendermaßen vorgegangen werden:

    Bei Patienten, die mit einer Dosis von 25 bis 100 mg eingestellt wurden:

    1. 2. 3. so schnell wie möglich eine Injektion in der gleichen Dosismenge, auf die der Patient zuvor eingestellt wurde in den Deltamuskel eine weitere Injektion in den Deltamuskel (gleiche Dosis) eine Woche später (Tag 8) Fortsetzung des normalen monatlichen Zyklus von Injektionen in den Delta- oder Glutealmuskel von 25 mg bis 150 mg je nach Verträglichkeit und/oder Wirksamkeit bei dem jeweiligen Patienten

     

    Bei Patienten, die mit 150 mg eingestellt wurden:

    1. 2. 3. so schnell wie möglich eine Injektion in der 100-mg-Dosis in den Deltamuskel eine weitere Injektion in der 100-mg-Dosis in den Deltamuskel eine Woche später (Tag 8) Fortsetzung des normalen monatlichen Zyklus von Injektionen in den Delta- oder Glutealmuskel von 25 mg bis 150 mg je nach Verträglichkeit und/oder Wirksamkeit bei dem jeweiligen Patienten Monatliche Erhaltungsdosis ausgelassen (> 6 Monate) Wenn seit der letzten Xeplion-Injektion mehr als 6 Monate vergangen sind, beginnen Sie die Dosierung entsprechend der Beschreibung oben für den empfohlenen Beginn der Behandlung mit Xeplion.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 11 Monate von Nichtraucher.
    #47157

    Was kostet denn die Fahrkarte? Mit 50€ kann man schon zwei Wochen klarkommen.


    Ursprüngliche Medikation:400 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
    Ab 04.03.2024:500 mg Amisulprid,5 mg Olanzapin,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril
    Ab 15.03.2024: 600 mg Amisulprid,12,5 mg HCT,10 mg Ramipril,4mg Doxagamma
    Ab 22.04.2024, statt 600 mg Amisulprid, 400 und 150 mg
    Ab 02.05. 6 mg Doxagamma und 25 mg HCT, 550 mg Amisulprid und 10 mg Ramipril
    Ab 12.05. nur noch 500 mg Amisulprid

    #47160

    Ich würde nicht empfehlen die Dosis länger als 6Wochen auszulassen

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 11 Monate von Nichtraucher.
    #47175

    <p style=”text-align: left;”>Der nächste Termin Weare sonst am 7.8….fluanxol 2% krieg ich alle 3 Wochen</p>


    10mg Zyprexa
    1mg fluanxol
    37,5mg Venlafaxin
    30-40mg promethazin bei Bedarf und 1mg tavor

    #47176

    @molly

    Als einzelne Person auch nicht schwer. Habe noch ein Kind daheim und ein hund der auch Futter braucht. Für hinn und zurück sind es 5 euro


    10mg Zyprexa
    1mg fluanxol
    37,5mg Venlafaxin
    30-40mg promethazin bei Bedarf und 1mg tavor

    #47180
    Anonym

      Ich würde es nicht ausfallen lassen. Wäre mir viel zu heikel. Und bei Freunden oder Familie einfach mal „mitessen“ das geht nicht?

      LG Ladybird

      #47242

      Ich denke auch mal 7€ leihen für Busfahrkarten sollte drin sein. Ich würde es auch nicht ausfallen lassen, grad weil es endlich mal so wirkt wie Du wollltest. :bye:


      https://butterflys-pearl-kalina.hpage.com/willkommen.html
      https://hamasi-ben-ihmz-achthamar.hpage.com/willkommen.html

      D / 49Jahre
      Quetiapin 200 +400 , Risperidon 2mg, Doxepin 2x 50mg,
      Ofiril 2x 150mg, Bedarf Lorazepam
      L-Thyroxin

      #47244

      Mal eben 5 Euro leihen oder mal eben das Depot ausfallen lassen? Sehr schwierige Entscheidung..

      #47265
      Anonym

        Hm, in einem deiner anderen Threads beschreibst du wie die Wirkung vom Depot nachläßt und du davon beeinflußt wirst. Da sollte es doch überhaupt keinen Moment des Nachdenkens geben?

        Dann eben mal kleine Summe ausleihen, oder viel Reis mit Gemüse, die Zeiten kenne ich auch kochen.

        Oder anders soll dein Kind einen prä-psychotischen Akutzustand mitbekommen, oder einaches Essen? ;-)

        LgB

        #47269
        Anonym

          Ich würde wirklich schauen, dass du dir ein wenig Geld ausleihst, du würdest es vermutlich sehr bereuen, wenn dann wieder alles schlimmer wird.

          #47299
          Anonym

            Und Miina, wie hast du es gemacht?

            #49420
            Anonym

              @Miina? Schenkst du uns eine Auflösung?

              #49421

              Ich hab mir das depot 1 Tag später geben lassen


              10mg Zyprexa
              1mg fluanxol
              37,5mg Venlafaxin
              30-40mg promethazin bei Bedarf und 1mg tavor

              #49423
              Anonym

                Na Gott sei´s gedankt, das freut mich!

              Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
              • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.