Brauche dringend eine Antwort wegen Neuroleptika

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Brauche dringend eine Antwort wegen Neuroleptika

Schlagwörter: 

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #270882

    Heute kommt der Psychiater ins Haus. Er hat meine Psychiatrie Aufenthalts Unterlagen nochmal durchgeschaut. Ich habe zu ihm gesagt: Von irgendeinem Neuroleptika war mir schwindlich, man könnte aber 2/3 der dosis geben und mir wird nicht schwindlich. Jetzt zu meiner Frage, muss man zwingend Neuroleptika so geben das es im Gleichgewicht ist also z.B 20mg und 20mg abends oder geht auch morgens 60mg abends 20mg ????


    Morgens: 2 MG Risperidon, 20mg Zeldox Mittags: 20mg Zeldox.Abends: 60mg Zeldox, 2mg Risperidon, 300mg Quetiapin.Lithium.

    #270903

    Ja das trifft sich doch gut, da kannst du gleich heute deinen Arzt fragen.

    #271401

    Hallo, ich bin hier noch neu. Meine Tochter  ist jetzt 23 Jahre und leidet an  Hebephrenie. Es geht ihr momentan nicht sehr gut und  sie müsste in die Klinik. Unsere Einzugsgebiet ist das ÖHK Mühlhausen, wo wir sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben. Leider bekommen wir in  anderen Kliniken nur Absagen, wegen der Einzugsgebiete. Wollte Euch fragen, wer damit schon Erfahrungen gemacht hat.

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 1 Monat von franzi.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.