Anspruch auf Medikationsanalyse in Apotheken, z.B ab 5 Medikamenten

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Anspruch auf Medikationsanalyse in Apotheken, z.B ab 5 Medikamenten

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #288518
    Pia

      Medikationsanalyse: Apotheken prüfen, ob sich Medikamente vertragen

      Artikel Verbraucherzentrale vom 16. August 2022
      Zitate daraus:
      “Viele Menschen nehmen täglich mehrere Medikamente ein. Doch vertragen sich die Medikamente untereinander und mit anderen Präparaten? Das kann eine Medikationsanalyse in der Apotheke klären.”

      “Das Wichtigste in Kürze:

      • Eine Medikationsanalyse steht Patient:innen zu, die mindestens 5 ärztlich verordnete Medikamente regelmäßig einnehmen.
      • Der Anspruch besteht 1x im Jahr oder bei erheblicher Umstellung der Medikation.
      • Die Medikationsanalyse kann auch im häuslichen Umfeld durchgeführt werden.
      • Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Medikationsanalyse.
      • Auch privat Versicherte haben Anspruch auf eine Kostenübernahme.”

      Medikationsfehler können erhebliche Gesundheitsschäden verursachen. Schätzungen zufolge führen unerwünschte Arzneimittelwirkungen durch vermeidbare Medikationsfehler in Deutschland zu ca. 500.000 Krankenhausnotaufnahmen im Jahr, teilweise mit tödlichem Ausgang (Quelle: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte).”

      Quelle, ganzer Artikel:

      https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/gesundheit-pflege/medikamente/medikationsanalyse-apotheken-pruefen-ob-sich-die-medikamente-vertragen-76005

      #288519

      hier kann man auch schauen ob sich die Medis vertragen, ist halt Arbeit:

      https://www.apotheken-umschau.de/medikamente/wechselwirkungscheck/


      alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

      Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

      #288521
      Pia

        Danke, @Ertl für den Link.

        Den Apotheken Umschau Wechselwirkungscheck nutze ich auch immer.

        Da kann man nicht nur “seine” Medikamente eintragen, sondern auch zum Beispiel Tees und andere Naturheilmittel zum Check.

        Edit: Beim Apotheken Umschau Wechselwirkungscheck kann man so viele Checks machen, wie man möchte. Ist immer kostenlos.

        • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate, 3 Wochen von Pia.
        #288554

        die in der Apotheke arbeiten wahrscheinlich mit dem gleichen Programm.


        alles was man in die Psychose an Energie reinsteckt bekommt man zurück – Alter Spruch von Psychotikern.

        Keep it simple and stupid (Halte es einfach und dumm).

        #288555
        Pia

          Das habe ich auch schon angenommen, Ertl, aber ich weiß es nicht.

          #288559

          Es gibt einige Seiten, die Wechselwirkungschecks anbieten, zB. auch Onlineaptheken oder die Ärztekammer. Es gibt dafür auch spezielle Apps für Ärzte.

          Wenn ich in meiner Apotheke ein neues Medikament hole und frage, schauen die mir immer nach Wechselwirkungen. Die haben ja die Medikamente gespeichert, die ich hole.

          Dafür muss ich keine 5 Medikamente nehmen. Ich kann das auch öfter als einmal im Jahr machen. Wenn man in der Apotheke bekannt ist, machen die das ohne Probleme.


          Tägliche Medikation:
          400 mg Amisulprid
          12,5 mg HCT
          10 mg Ramipril

          ab 04.03.2024:
          500 mg Amisulprid
          5 mg Olanzapin
          12,5 mg HCT
          10 mg Ramipril

          ab 15.03.2024
          600 mg Amisulprid
          12,5 mg HCT
          10 mg Ramipril
          4mg Doxagamma

        Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
        • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.