Antwort auf: Selbstmordgedanken

Home Foren ALLGEMEIN (öffentlich) Selbstmordgedanken Antwort auf: Selbstmordgedanken

#4406

Hallo Yuri,
“Wenn man sich schon mal mit dem Tod befasst, kann das Leben, wie gesagt, sehr an Wert gewinnen.” – Das sehe ich auch so und ich würde meinen Angehörigen auch nicht antun wollen so viel Leid tragen zu müssen, weil ich mir das Leben nehmen könnte oderes dann täte.

Mein Bruder war ebenfalls an Schizophrenie erkrankt. Nach mehreren mißglückten Selbstmordversuchen lebt er inzwischen rundum pflegebedürftig in einem Pflegeheim. Ich weiß nicht, ob es nicht besser für ihn gewesen wäre, wenn der letzte und schwerwiegenste Versuch sein Ziel erreicht hätte. Auch wenn er gedanklich nicht mehr an unserer Welt teilhat, so weiß ich ihn im Pflegeheim gut versorgt und höre gerne wenn jemand berichtet, dass er ein Lied sang und fröhlich zu sein schien während man ihn duschte.

Auch habe ich keinen Sinn in meinem Leben gesehen, zu der Zeit, als ich in der Anfangsphase der Erkrankung nach der Akutphase über längere Zeit eine große innere Leere empfand – sowohl emotional wie gedanklich. Ich hatte vorübergehend die Hoffnung aufgegeben, dass es mir mal wieder gut gehen und ich ein “normales Leben” führen könnte. Auch hielt mich der Gedanke an meine Familie, die schon genug Leid und Kummer durchlebt hat, zurück, dann wirklich ernsthaft daran zu gehen, meinem Leben ein Ende zu bereiten.

Inzwischen geht es mir wieder gut und ich möchte jedem sagen der Selbstmordgedanken hat, dass – wie hoffnungslos und ausweglos ihm seine Situation erscheinen mag – auf jeden Fall immer noch die Chance besteht, dass er irgendwann wieder gerne lebt und froh sein wird, keine Hand an sich gelegt zu haben. Wenn man alleine nicht klar kommt muss man sich Hilfe holen. Wenn man niemanden hat, kann man auch mal einen Termin beim Gesundheitsamt machen und sich vom SPD (Sozialpsychiatrischen Dienst) beraten lassen. Die kennen sich mit den Hilfsangeboten im jeweiligen Wohnumfeld aus.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 6 Monate von mango.