Zwangsgedanken?

Home Foren ALLGEMEIN Zwangsgedanken?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Nikami vor 3 Tagen, 16 Stunden.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #53476

    Ich war jetzt eine Woche im Urlaub und habe wieder sich aufdrängende Gedanken. Mein Kind zu schubsen, meiner Frau ins Lenkrad zu greifen, von einer Erhöhung in die Tiefe zu stürzen. auf einer Oldtimerausstellung die Autos zu zerkratzen usw. Die Gedanken sind wie Impulse und ich ignoriere sie, noch.  Sind das Zwangsgedanken?

    #53480

    Ja das ist typisch für Zwangsgedanken. Was nimmst Du für Medikamente?

    #53502

    Ich nehme schon Citalopram, sollte eigentlich auch gegen die Gedanken wirken. Ansonsten noch Elontril, Ziprasidon und Haldol.

     

    Wie geschrieben war ich im Süden im Urlaub. Vielleicht liegt es daran??? Von der Hitze, Stress durch die neue Umgebung???

    #53503

    Hab ich trotz Medis auch manchmal….öfter. Immer wenn ich wo mitfahre im Auto habe ich gleich Panik das wir einen Unfall haben. Oder das ich irgendwas blödes anstelle. Ich versuch dann an andere Sachen zu denken und meist geht das auch. :bye:

    #53504

    Ich nehme schon Citalopram, sollte eigentlich auch gegen die Gedanken wirken. Ansonsten noch Elontril, Ziprasidon und Haldol.   Wie geschrieben war ich im Süden im Urlaub. Vielleicht liegt es daran??? Von der Hitze, Stress durch die neue Umgebung???

    hmm…. Ja Citalopram sollte eigentlich dagegen sein, aber erst ab 30 bis 40 mg. Vielleicht liegts daran.

    #53516

    hmm…. Ja Citalopram sollte eigentlich dagegen sein, aber erst ab 30 bis 40 mg. Vielleicht liegts daran.

     

    Elontril verstärkt das Citalopram in seiner Wirkung angeblich ( Elontril nehme ich 300mg, vom Citalopram 40mg)

    #53519

    Elontril verstärkt das Citalopram in seiner Wirkung angeblich ( Elontril nehme ich 300mg, vom Citalopram 40mg)

    huh denn weiß ich auch nicht außer Olanzapin probieren oder nach Clomipramin nachfragen bei der Ärztin oder Arzt

    #53587

    Hab ich auch, solche Gedanken. Und hab dann Angst dass ich nachgebe. Z.B einfach aus dem Fenster zu springen. Ich hab dann Angst dem Impuls einfach nach zu geben. Ich leg mich dann hin und versuche mich zu entspannen und Außenreize abzuschirmen. Die Angst bleibt trotzdem. Obwohl es „nur“ Gedanken sind. Nicht überbewerten…. es sind und bleiben Gedanken. Wo die plötzlich herkommen frag ich mich. Meine sind gewalttätig gegen mich selbst.

    #53600

    Hab ich auch, solche Gedanken. Und hab dann Angst dass ich nachgebe. Z.B einfach aus dem Fenster zu springen. Ich hab dann Angst dem Impuls einfach nach zu geben. Ich leg mich dann hin und versuche mich zu entspannen und Außenreize abzuschirmen. Die Angst bleibt trotzdem. Obwohl es „nur“ Gedanken sind. Nicht überbewerten…. es sind und bleiben Gedanken. Wo die plötzlich herkommen frag ich mich. Meine sind gewalttätig gegen mich selbst.

     

    Das mit den sich aufdrängenden Gedanken muss man wohl aussitzen. Heute ist es wieder leichter. Woher das wohl kommt. Ich bin eigentlich medikamentös eingestellt, mit mir im Reinen und habe so gut wie keinen Stress. War bei mir im Urlaub anscheinend die Hitze und die neue Umgebung.

     

    Gedanken gegen mich selber habe ich nur selten, meist betrifft es Personen in meinem Umfeld. Als würde die schizoaffektive Störung bei mir noch nicht reichen.

    #53691

    Ich denke, da sollte man zusätzlich vielleicht auch mit Verhaltenstherapie gegensteuern. Medikamente sind nicht alles.

    #53726

    Ich glaube auch dass das zwangsgedanken sind, aber die frage ist, was man dagegen tun kann, was hast du versucht die gedanken loszuwerden? Wie lange hast du diese gedanken schon?

    #53792

    Ich denke, da sollte man zusätzlich vielleicht auch mit Verhaltenstherapie gegensteuern. Medikamente sind nicht alles.

    . Verhaltenstherapie hatte ich vor 12 Jahren und eine Gesprächstherapie letztes Jahr. Bin halt überrascht, dass es wieder sowas gekommen ist. Bin mit mir im Reinen, habe nichts aufzuarbeiten.

     

    Wie lange hast du diese gedanken schon?

    Immer mal wieder. Nicht anhaltend.

    War halt bei der Heimreise mit dem Auto aus dem Italienurlaub anstrengend, 5 Stunden den Gedanken zu haben, ins Lenkrad zu greifen.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.