Plötzlich alkoholunberträglichkeit

Home Foren Austausch (öffentlich) Plötzlich alkoholunberträglichkeit

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von christine christine vor 1 Woche.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #57282

    Mir ist es letztes Wochenende schon aufgefallen, ich hatte zuletzt im märz getrunken da war noch alles normal, ich hab auch kein anderes Neuroleptika genommen..

    Gestern hab ich direkt nach 1 Bier mega dolle Kopfschmerzen, Durchfall und Herzrasen bekommen.. Ausserdem ist mir speiübel… Das hatte ich auf der Hochzeit letzte Woche auch, weshalb ich den Rest des Abends nurnoch alkoholfrei getrunken habe..

    Eine weizen allergie habe ich nicht, darauf wurde ich bereits getestet..

    Kann sowas auch von heute auf morgen passieren das man kein Alkohol mehr verträgt? Im Netz werde ich nicht schlauer

    #57301

    Ich würde den schlauen Spruch sagen. Alk ist ein Rauschgift und Rauschgift hat Nebenwirkungen. Bzw. Kann sie haben. Ja es gibt Alkunverträglichkeiten, haben manche Menschen. Könntest sogar eine Allergie auf Alkohol haben. Gibt es auch.

    #57303

    Habe ich schon öfter gehört, dass manche auf einmal nichts mehr vertragen. Vielleicht ist das gar nicht schlecht. ;)

    #57320

    Ich habe eine Alkoholunverträglichkeit da ich immer ganz wenig in jungen Jahren getrunken habe 4x im Jahr habe ich einige Zeit gebraucht bis ich bzw. mein Arzt erkannt hat das ich ein fehlendes Enzym habe um den Alkohol abzubauen.

    Ich weiss aber von anderen das sie plötzlich beim älter werden kaum noch Alkohol vertragen.

    Von daher einfach weglassen, man kann sich daran gewöhnen ganz ohne zu sein.

    LgB

    #57433

    <p style=”text-align: left;”>@bernadette</p>
    Ich hatte mal ein alkoholproblem, allerdings psychisch.

     

    Seither trink ich nurnoch zu Anlässen und auch selten.

    Ich würde es doof finden, ein schwipps kann manchmal ganz lustig sein. Kenne meine Grenze.

    Ich werde in zwei Wochen 30,das wollte ich eigentlich gross feiern mit Familie und Freunden, aber glaube das ich jetzt den Alkohol weglassen. Ich habe für mich alkoholfreies Radler entdeckt, eisgekühlt, sehr lecker und das ganz ohne Nebenwirkungen

    #57441

    Prost @miina  :yahoo:

    Sei du selbst!

    #57570

    Ich trinke selbst seit 5 Jahren kein einzigen Schluck Alkohol mehr..

    Habe mir heute mal klausthaler extra herb Alkohol frei geholt um mal wieder auf dem Genuss von Bier zu kommen…man gönnt sich ja sonst nichts ^^

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von Marcilie Marcilie.

    Sei du selbst!

    #57573

    Ich trinke seit sieben Jahren auch keinen Schluck mehr. Alkohol war in meiner Jugendzeit ganz witzig, aber als ich später Medikamente nehmen musste, war der Alkohol nicht mehr das Gleiche.

    Ich kann mit Alkohol sowieso schlecht umgehen, deshalb ist es für mich besser ganz darauf zu verzichten.

    Wenn ich jetzt zum Salat ein Balsamico nehme oder ein paar Tropfen homöopathische Medikamente nehme, dann spüre ich da keinen Alkohol, ich hatte höchstens eine psychische Abhängigkeit und habe meistens auch nicht mehr als zwei Bier getrunken und auch viele Tage ohne Alkohol verbracht.

    Aber ein Suchtmensch bin ich schon, deshalb verzichte ich jetzt komplett auf den Alkohol, weil ich es meiner Umwelt auch nicht zumuten kann, wenn ich zu oft trinke.

    Psychopax nehme ich in Notfällen, wenn man psychisch alles aus dem Ruder zu gehen scheint, das ist auch mit Alkohol angesetzt in Tropfenform.

    Alkoholfreies Bier scheine ich doch zu vertragen, ich habe mal geglaubt ich vertrage das nicht, aber ich habe dann noch mal einen Versuch gemacht und wollte nicht gleich ein richtiges Bier deshalb.

    Sicher sehne ich mich manchmal auch nach diesem Gefühl, mal alles ein bisschen anders zu sehen durch den Rausch, aber es hat einfach zu viele Nebenwirkungen. Manche benützen Alkohol als Selbsttherapie, aber die Nebenwirkungen sind oft auf Dauer fatal.

    #57577

    Ich trinke gerne Alkohol. Es ist die Chance den Ballast abzulegen für eine kurze Zeit. Außerdem schmeckt er mir zu gut.

    #57581

    So oder so hat es Wechselwirkungen mit neuroleptika, aber bei mir kommt hinzu , das ich noch beta blocker nehme, die sich noch weniger vertragen mit Alkohol,also daher ist der Verzicht darauf einfach die beste Alternative…

     

    Aber auch so oder so vertrug ich Alkohol noch nie so gut! :scratch:

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von Marcilie Marcilie.

    Sei du selbst!

    #57763

    Gestern hab ich direkt nach 1 Bier mega dolle Kopfschmerzen, Durchfall und Herzrasen bekommen.. Ausserdem ist mir speiübel… Das hatte ich auf der Hochzeit letzte Woche auch, weshalb ich den Rest des Abends nurnoch alkoholfrei getrunken habe.. Eine weizen allergie habe ich nicht, darauf wurde ich bereits getestet.. Kann sowas auch von heute auf morgen passieren das man kein Alkohol mehr verträgt? Im Netz werde ich nicht schlauer

    War das dieselbe Charge? Manchmal lohnt der Anruf beim toxikologischen Notdienst. Vielleicht ist da ein Produktionsfehler aufgetreten, sodass irgendwelche nahrungsunverträgliche Substanzen in die Abfüllanlage gelangt sind.

    Kammerjäger sind nicht sexy! Es gibt keine Toleranz für Intoleranz.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.