Mischkonsum Abilify, tavor und creatin?

Home Foren THERAPIE Mischkonsum Abilify, tavor und creatin?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Lowcarbtörtchen Lowcarbtörtchen vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #41218

    Verträgt sich das? Brauche Muskelzuwachs. Habe mir 400 Gramm bestellt. Erhoffe mir mehr Mukis in Kombination mit dem Bodybuilding.

    #41220

    Seit dem Bodybuilding bin ich viel selbstbewusster. Mehr Muskeln, mehr Zufriedenheit.

    #41223

    Tavor und Abilify verträgt sich. Das Tavor sollte aber generell nicht länger als sechs Wochen genutzt werden.

    Da kreatin auch im Körper vorhanden ist, würde ich sagen, es verträgt sich auch. Aber ich würde das zeitlich versetzt einnehmen, da evtl die resorption im Darm leiden kann…

    #41229

    Danke, es ging mir nur um creatin.

    #41246

    Zu viel Creatin kann die Nieren schädigen. Die bauen das körpereigene Creatin nämlich normalerweise ab.

    #43079

    Habe heute mit creatin in Absprache mit Arzt begonnen, jedoch nur 3 Gramm pro Tag. Arzt sagt es ist ok da es körpereigen ist. Der Körper produziert 2 Gramm selbst am Tag aber die sind nach Krafttraining verbraucht. Bio vegan habe ich mir gekauft. Das nehmen Veganer Normalerweise. Ich werde von meiner Trainingsleistung berichten. Es führt zu 15 Prozent mehr Leistung und stärkeren Muskeln. Soll es nur an trainingstagen nehmen und nicht mehr als 5 Gramm dann kann nichts passieren. Wurde 2 Jahre an Probanden getestet.

    #43385

    Habe durch das creatin so hart trainiert dass es mir jetzt nicht mehr gut geht…

    #45889

    Hätte heute den Schock meines Lebens. Blutzucker zeigte 230 an , nüchtern, Gott sei dank waren die Teststreifen kaputt. Habe 115 in Wirklichkeit. Habe meine Eltern total wahnsinnig gemacht. War wieder emotional lol.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.