Kein Orgasmus mehr

Home Foren ALLGEMEIN Kein Orgasmus mehr

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dr O Dr O vor 5 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #13715

    Bin neu hier und männlich,
    Nehme seit ca. 2 Jahren+ das anti depressiva Sertralin, in der Klinik 150mg, später 100mg, dann 50mg, seit November 2018 wurde es ausgeschlichen.
    Jetzt ist es so dass ich keinen Höhepunkt mehr bekomme. Die ganze Zeit schon nicht richtig.
    Ist das jetzt für immer weg oder kann es wieder kommen?

    Ist schon blöd irgendwie. Wie soll ich mir mein weiteres Leben vorstellen. Andere Medikamente nehme ich nicht.

    Hoffe auf Austausch

    #13720

    So weit ich weiß, kommt das wieder nach dem Absetzen oder Reduzieren der Medikamente. Das würde ich aber nicht ohne Absprache mit dem Arzt machen. Man könnte auch andere Medikamente ausprobieren, die diese Wirkung nicht haben. Meine Kenntnisse sind aber rein theoretisch. Vielleicht äußern sich noch ein paar Männer dazu.

    #13722

    Ich bekomme Xeplion und habe keine Probleme diesbezüglich.

    Ich habe aber bemerkt dass meine Libido stark ansteigt, wenn mein Medikamenten Spiegel niedriger wird (z.B. nach der Reduktion, nach Fieber oder wenn ich die Spritze mehrere Tage verspätet bekomme). Letztes Wochenende war ich 5 oder 6 Tage zu spät dran mit meiner Spritze und ich habe dann, ohne es darauf angelegt zu haben über die zwei Tage 12 oder 13 mal (erfolgreich) onaniert. Und das fast ganz ohne Zuhilfenahme von Pornographie (nur die letzten beiden Male).

    Ich hatte allerdings auch immer das Problem von vorzeitger Ejakulation, vielleicht helfen die Medikamente jetzt sogar etwas dagegen? Im Sommer hatte ich das letzte Mal Sex mit einer Frau, da bin ich allerdings auch wieder eigentlich die ganze Zeit zu früh gekommen.

    Mit Anti-Depressiva habe ich allerdings keine Erfahrung. Vielleicht hilft zeitweilige Enthaltsamkeit um die Sinne zu “schärfen”?

    Persönlich wäre es mir eher lieber ich hätte weniger “Druck”, weil ich mir mangels Partnerin die demütigende Prozedur der Selbstbefriedigung lieber ersparen würde. :scratch:

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 1 Woche von Nichtraucher Nichtraucher.
    #13726

    Gib Dir noch ein bißchen Zeit, hsp.
    Hatte selber unter Escitalopram (ein anderes Antidepressivum) eingeschränkte Libido.

    Ausschleichen seit November ist ja noch nicht lange her.

    Da wird sich sicher noch viel tun.

    Alles Gute, DiBa

    #13728

    ich nehme 150 mg sertralin und vorm aripriprazol,amisulprid 800-1000mg.
    diese dosen haben einen zu hohen prolaktinspiegel verursacht und es geht fast gar nix mehr.
    jetzt auf aripriprazol 40mg und 150mg xeplion depot ist es etwas besser.bin aber trotzdem so ziemlich impotent.einerseits entmannt es,andererseits stört es mich nicht,da ich eh allein bin und keiner bin der frauen aufreißt um sex zu haben.bin eher asexuel jetzt und mag sexualität gar nicht mehr.lebt mann auch weiter ;-)

    Ich habe keine Angst das ich falle,sondern springe!

    #13729

    Achso… Es wurde ausgeschlichen… Sorry, hab nicht richtig gelesen…

    #13784

    Ich bekomme Quetiapin 200mg,Quetipin ret.600mg und Reagila 4,5mg und Abiliy Maintena alle vier Wochen und bekomme auch kein Orgasmus mehr.Finde ich richtig doof,schließlich habe ich auch bedürfnisse.

    #13803

    Ja also was soll ich sagen, es liegt definitiv an den Medikamenten. Wenn es für immer bleibt, machen diese ach so tollen Medikamente ganz schön was kaputt im Kopf.

    Ganz drauf verzichten in meinem Alter mit 31 Jahren? Nur schwer vorstellbar. Da bewundere ich diejenigen, die damit Leben können, wenn Ihnen ein Stück Freiheit und Gesundheit genommen wurde.

    Laut DiBaDu , abwarten. Das ist wahrscheinlich das einzigste was ich machen kann.

    Danke für eure Antworten und Eindrücke.

    #13889

    Auf jeden Fall nicht hinehmbar ! Mit dem Arzt sprechen ! Reduzieren oder anderes Medi ! Hatte die selben Probleme unter Antidepressiva ! Habe mit Rücksprache beim Doc ausgeschlichen . Jetzt läufts wieder !

    #13909

    Ja richtig, wurde wie gesagt im November 2018 von 50mg auf 0 gefahren.
    Noch keine Besserung!

    Freundlicher Gruss

    #13912
    Avatar
    Anonym

    Vielleicht brauchst du nach den zwei Jahren AD-Behandlung erst wieder einen Anlauf, damit es wieder richtig klappt?

    Warte einfach ab.

    #14024

    Oder vielleicht mal zum Urologen gehen !

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.