Hat gestern Jemand den Film Spilt auf Pro7 gesehen?

Home Foren Austausch (öffentlich) Hat gestern Jemand den Film Spilt auf Pro7 gesehen?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Blumenduft Blumenduft vor 6 Tagen, 4 Stunden.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #33813

    Hallo!

    Gestern war wieder so ein Tag, wo ich fand, dass die Medien psychische Krankheiten ziemlich ausschlachten.

    Hab mir den Spielfilm Spilt angesehen, wo es um einen DIS Patienten ging, der drei Mädchen entführt hatte. Schauspielerisch fand ich die verschiedenen Persönlichkeiten von dem Schauspieler gut getroffen, aber das das dann in Mord enden mußte viel zu reisserisch. Konnte danach kaum schlafen, soviel Monströsität war in dem Streifen. Wer hat ihn noch gesehen?

    lg feli

    Wenn wir in Gedanken über die Vergangenheit verloren sind, verlieren wir die Gegenwart.

    Thich Nhat Hanh

    #33832

    Ich hab den schon vor längerer Zeit gesehen und fand ihn ziemlich spannend. Ohne Happy End. In die Handlung spielen auch Horroreffekte mit rein. Nicht nur die DIS-Sache. Der Film heißt aber „Split“  „Gespalten“.

    #33848

    Ja, genau genommen war das mehr ein Psychotriller. Was ich nur so ätzend fand, dass das auf dem Hintergrund von DIS gespielt hat, als ob DIS Menschen zu sowas neigen. Reine Effekthascherei war das für mich. Und natürlich heisst der Split. War heute Morgen nur ein Tippfehler.

    Wenn wir in Gedanken über die Vergangenheit verloren sind, verlieren wir die Gegenwart.

    Thich Nhat Hanh

    #33864

    Ich kwenne den Film und habe ja selbst ne DIS. Manches hat er schon realistisch gespielt, aber meistens ist es nicht ganz so spektakulär und schon gar nicht mordrünstig, wie der Film halt war. Ist halt schade, dass DIS immer im Zusammenhang mit Verbrechen dargestellt wird im TV.

    http://schlendrian.blog

    #33871

    Wir haben den im Kino gesehen. Ich fand den gut gespielt

     

    Aber ich gebe Euch Recht das leider oft psychische Erkrankungen verunglimpft werden durch Medien.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.