Antwort auf: Schizophrenie: Krankheit oder Wesenszug oder…

Home Foren ALLGEMEIN Schizophrenie: Krankheit oder Wesenszug oder… Antwort auf: Schizophrenie: Krankheit oder Wesenszug oder…

#2826
Anonym

    Eigentlich fand ich mich schon lange vor Ausbruch meiner ersten Psychose „seltsam“, auch schon als Kind. Aber ein konstant „mulmiges Gefühl“ hat ja erstmal noch keinen Krankheitswert und ich wurde zunächst halt als schüchtern, unsicher und ernst bezeichnet. Andere wunderten sich, als sie von meinem ersten Psychiatrie-Aufenthalt hörten. Ich wunderte mich am allerwenisten! Immerhin hatte ich bei meinen ersten Erfahrungen mit psychiatrischer Behandlung endlich das Gefühl, dass sich da mal jemand einigermaßen mit mir befasste und ich nicht immer nur übersehen wurde. Wenn ich heute meine Krankheit reflektiere, denke ich aber eher an genau dieses uralte „mulmige Gefühl“ als an die Psychosen. Dieses „mulmige Gefühl“ ist aber immerhin besser auszuhalten als so manche Ängste, die ich in akuten Phasen auszustehen hatte.

    Und dann stelle ich immer wieder fest, dass es Betroffene gibt, die sich in ihrer Kindheit auch schon verloren fühlten, aber dass es auch Betroffene gibt, die eine recht glückliche Kindheit und Jugend, bzw. junges Erwachsenenleben hatten. Da muss ich schon aufpassen, dass ich nicht immer von mir auf andere schließe.