2 Depotspritzen gleichzeitig

Startseite Foren ALLGEMEIN 2 Depotspritzen gleichzeitig

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von erdbeere erdbeere vor 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #6657

    Hallo liebe Forumsmitglieder,
    ich bin neu hier und habe gerade 2 Monate in der Psychiatrie verbracht. Dort bekam ich 300ml Zhypadera sowie 400ml Abilify Maintena. Meinem Kreislauf ging es darunter sehr schlecht und dennoch hatte ich noch Symptome wie das Hoeren lauter Geräusche :scratch: etc. Jetzt nehme ich Risperdal 2 mg und Fluoxetin..Bin aber noch immer schwach und dizzy. Hat jemand auch so eine Medikation und ist das üblich?
    LG Bluebell :wacko:

    #6662

    Anonym

    risperdal vertragen viele nicht, kann ich nicht empfehlen, sonst kannst du wählen zwischen müde machende medikamente oder wach haltende.
    die wach halten, machen meist nicht dick, aber es gibt welche die einen wach halten und dann eventuell manisch davon wird.
    genaueres dazu sage ich in meinem forum.
    gruß ingo

    #6664

    Das Risperdal war auch nur eine Notlösung, da ich unter den Spritzen nicht besser geworden bin. Lg

    #6666

    hallo @bluebell,

    risperdal habe ich damals auch nicht vertragen…habe mich damit gefühlt wie ein zombie…
    ich hatte gar keine gefühle mehr und habe mich wie in meinem körper eingesperrt gefühlt…hatte 3 mg damals…

    liebe grüße
    erdbeere

    #6683

    Hallo Erdbeere, welche Medis nimmst du denn jetzt? Lg

    #6685

    Folgen von Risperdal bei mir : Ständig schwindelig, ständig die Nasenschleimhäute zugeschwollen, seither leichter Tinnitus, genervt. Gegen die Stimmen hat es kaum geholfen.

    Aber darum ging es hier ja eigentlich nicht.

    #6692

    hey @bluebell,

    ich nehme jetzt zeldox und komme damit gut zurecht…
    die stimmen sind mir allerdings geblieben, egal ob mit risperdal, abilify oder halt auch bei zeldox…
    aber gegen die wahnsymptome hilft es super und die stimmen sind auch nicht mehr so „mächtig“ unter zeldox…
    außerdem nehme ich noch pipamperon zum schlafen und tavor…

    liebe grüße
    erdbeere

    #6694

    Anonym

    vorsicht, tavor hat eine starke suchtkraft, also sehr vorsichtig damit.

    #6695

    das ist mir schon bewusst @ingo

    #6696

    Hallo Molly,
    Ich habe mal Solian genommen, davon sind die Stimmen verschwunden.

    @ Erdbeere
    Zeldix habe ich auch mal genommen und war 5 Jahre symptomfrei.

    #6699

    ah ok, WOW 5 jahre symptomfrei – warum hast du dann das medi gewechselt ?

    #6703

    Tja ich habe nicht gewechselt, sondern ganz abgesetzt. Das ging dann mehr oder wenigee gut auch noch vier Jahre. Aber hatte jetzt zwei derbe Rückschläge. Daher diese Elefantenspritzen. :wacko:

    #6705

    ah ok, dann warst du insgesamt 9 jahre symtomfrei ? bis die rückschläge kamen…ich verstehe…

    #6709

    Wieso versuchst du es nicht wieder mit Zeldox oder half es diesmal nicht gegen die Symptome?
    Ich kam mit Zeldox auch Zielich gut zurecht.

    #6712

    @ Erdbeere
    Symptomfrei will ich die Zeit ohne Medis nicht nennen. Ich hatte in der Zeit die Steuerberater Prüfung probiert und bin ausgerechnet psychotisch bei der Prüfung geworden. Hielt sich aber dennoch alles in Grenzen. Aber jetzt geht mir richtig mies. Traue mich kaum nach draußen.

    @schlendrian
    Meine Ärztin hatte mir von Todesfällen berichtet. ZELDOX verlaengert auch das qt-interwall. Aber das machen andere Medis auch, keines ist so ohne.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.